Alle Kategorien
Suche

Magermasse berechnen - so gelingt es

Wer sich intensiv mit seinem Körper beschäftigt, wird früher oder später über den Begriff der Magermasse stolpern. Sie ist im Prinzip das Gegenteil des Körperfettanteils und lässt sich indirekt mit einer Formel errechnen.

Am Bauch eine Hautfalte messen
Am Bauch eine Hautfalte messen

Was Sie benötigen:

  • Caliper
  • Taschenrechner

Werte für die Magermasse finden

  • Um die Magermasse zu berechnen, nehmen Sie am besten einen Caliper, die sogenannten Messzangen. Mit diesem Hilfsmittel können Sie Ihre Hautfalten messen und den Körperfettanteil berechnen.
  • Nehmen Sie den Caliper und messen damit an drei festgelegten Stellen Ihres Körpers. Messen Sie jede Stelle dreimal, addieren dann die jeweiligen Werte und teilen sie durch drei. So erhalten Sie den Mittelwert, den Sie für die Formel benötigen.
  • Den ersten Punkt finden Sie als Mann am unteren Rand Ihres Brustmuskels. Nehmen Sie die Haut in die Messzange, wenn Sie sich am Punkt zwischen Brustwarze und Achselhöhle befinden.
  • Frauen nehmen nicht die Brust als ersten Wert, sondern messen die Rückseite des Oberarms. Den Trizeps umfassen Sie dabei in Längsrichtung.
  • Der zweite Wert wird für Männer und Frauen am Bauch gemessen. Nehmen Sie dazu eine Hautfalte, die sich etwa drei Zentimeter neben Ihrem Bauchnabel befindet.
  • Der dritte Punkt befindet sich beim Mann auf dem Oberschenkel. In der Mitte nehmen Sie hier ebenfalls in Längsrichtung eine Falte, die Sie mit dem Caliper messen.
  • Als Frau ist Ihre Hüfte der nächste Messwert. Suchen Sie mit den Fingern Ihren Hüftknochen. Stellen Sie sich dann an dem Knochen eine Uhr vor. Auf 4 Uhr ist der Punkt, an dem Sie den Caliper ansetzen.
  • Mit den erhaltenen Werten können Sie nun Ihre Magermasse errechnen.

Den Körperfettanteil berechnen

  1. Haben Sie den Mittelwert Ihrer erhaltenen Messwerte erhalten, können Sie die Werte zusammenzählen.
  2. Nun nehmen Sie einen Taschenrechner und geben die folgende Formel ein, bei der Sie die Summe der Messwerte sowie Ihr Alter an den entsprechenden Punkten eingeben.
  3. Bei Männern und Frauen variieren die Formeln etwas. Es handelt sich hierbei um die 3-Falten-Formel, die von Jackson und Pollock ermittelt wurde.
  4. Als Nächstes rechnen Sie Folgendes: 1.0994921 - 0.0009929 * Summe der drei Falten + 0.0000023 * (Summe der drei Falten)² - 0.0001392 * Alter in Jahren = X.
  5. Als zweiten Schritt tragen Sie das Ergebnis in die nächste Rechnung anstelle des X ein: 495 / X - 450 = Das Ergebnis ist Ihr Körperfettanteil in Prozent.
  6. Als Mann müssen Sie den ersten Schritt der Rechnung wie folgt rechnen: 1.1093800 - 0.0008267 * Summe der drei Falten + 0.0000016 * (Summe der drei Falten)² - 0.0002574 * Alter in Jahren = X.
  7. Der zweite Teil wird wie bei den Frauen berechnet.
  8. Bei der Magermasse handelt es sich um die fettfreie Masse Ihres Körpers. Man versteht darunter die Knochen, Muskulatur, die Haut, Organe und alles andere - außer Fett. Wenn Sie nun Ihren Körperfettanteil von 100 Prozent abziehen, haben Sie die ungefähre Magermasse.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.