Alle Kategorien
Suche

Magenschmerzen und Durchfall - so behandeln Sie die Beschwerden mit Hausmitteln

Wenn Sie unter Magenschmerzen und Durchfall leiden, kann das verschiedene Ursachen haben. Es gibt viele Hausmittel, die gegen Ihren Durchfall und die Magenschmerzen helfen können.

Kräutertees helfen bei Magen - Darm- Problemen.
Kräutertees helfen bei Magen - Darm- Problemen.

Was Sie benötigen:

  • Kamille
  • Pfefferminze
  • Scharfgarbe
  • Lavendelöl
  • Badezusatz mit Melisse
  • Wärmflasche
  • Haferflocken
  • reife Bananen
  • Äpfel
  • Apfelsaft
  • stilles Wasser

Hausmittel gegen Magenschmerzen

  • Magenschmerzen sind sehr unangenehm und beeinträchtigt Ihr Wohlbefinden erheblich. Ursachen für Magenschmerzen gibt es viele. Wenn zu den Magenschmerzen auch noch Durchfall hinzukommt, handelt es sich bei Ihnen wahrscheinlich um einen Magen - Darm - Infekt oder es liegt daran, das Sie ein Lebensmittel nicht vertragen haben oder es verdorben war.
  • Bei Magenschmerzen können Ihnen Hausmittel gut helfen, Ihre Beschwerden zu lindern. Oft hilft es, wenn Sie ein paar Tage auf feste und schwere Nahrung verzichten.
  • Es gibt viele Kräutertees, die Ihnen bei Magenschmerzen helfen können. Dazu gehört die beruhigende und desinfizierende Kamille, genauso wie Pfefferminztee oder ein Tee aus Scharfgarbe. In getrockneter, loser Form bekommen Sie die Kräuter für Ihre Tees in der Apotheke.
  • Auch Wärme kann Ihnen gegen Ihre Bauchschmerzen helfen. Greifen Sie zur Wärmflasche oder machen Sie ein warmes Bad mit Badezusätzen zum Beispiel mit Lavendelöl oder verwenden Sie einen Badezusatz der Melisse enthält.
  • Lassen Ihre Magenschmerzen nicht nach ein bis zwei Tagen nach, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn Durchfall dazu kommt helfen Hausmittel ebenfalls

  • Wenn zu Ihren Magenschmerzen auch Durchfall hinzu kommt, sollten Sie vor allem für genügend Flüssigkeit sorgen, da über den Darm sehr viel Flüssigkeit ausgeschieden wird. Gut geeignet dafür ist neben den Kräutertees auch mit stillem Mineralwasser, stark verdünnte Apfelsaftschorle.
  • Gut gegen Magenschmerzen und Durchfall sind auch in Wasser gekochte und leicht gesalzene Haferflocken.
  • Zerdrückte, reife Bananen oder gut gewaschene und gerieben Äpfel helfen mit dem natürlichen Pektin dafür, dass der Durchfall schnell stoppt.
  • Wenn Ihre Beschwerden nach zwei bis drei tagen nicht nachlassen, gehen Sie besser zu Ihrem Arzt.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.