Alle Kategorien
Suche

Magengrummeln - so schaffen Sie Abhilfe

Magengrummeln kann die verschiedensten Ursachen haben. Auf jeden Fall ist es unangenehm. Was Sie selbst dagegen tun können, erfahren Sie hier.

Rollkur mit Kamile hilft bei Magengrummeln.
Rollkur mit Kamile hilft bei Magengrummeln.

Was Sie benötigen:

  • Kamillentee
  • Chamomilla

Wie es zu Magengrummeln kommen kann

  • Magengrummeln ist ein Begriff für Unwohlsein im Magen. Man fühlt sich nicht wohl, es "arbeitet", das heißt, es grummelt im Magen und das Essen schmeckt meist auch nicht richtig.
  • Magengrummeln kann verschiedene Ursachen haben. Dies kann eine Magenverstimmung, eine Lebensmittelunverträglichkeit oder aber ein gestresster Reizmagen sein.
  • Sollten Sie häufig darunter leiden, lassen Sie dies bitte beim Arzt abklären.

Jedoch gibt es einige hilfreiche natürliche Methoden, die Sie selbst anwenden können, wenn es im Magen einmal wieder rumort.

Ratschläge, um gegen Magengrummeln anzugehen

  • Vielleicht tritt das Magengrummeln bei Ihnen in Verbindung mit Nahrungsmitteln auf. Schreiben Sie am besten einige Tage auf, was Sie zu sich nehmen und auch wann und in welchem Zusammenhang die Beschwerden eintreten. Das ist für Sie selbst hilfreich, aber auch dann, wenn Sie einen Arzt aufsuchen.
  • Es kann sein, dass Sie bestimmte Lebensmitteln nicht vertragen. Sollten Sie so etwas feststellen, versuchen Sie, jene Lebensmittel unbedingt zu meiden.
  • Nehmen Sie Schonkost zu sich. Dabei sind Hülsenfrüchte, Fettes, Süßes, Blähendes, Rohkost, gebratenes Fleisch, Alkohol und Kaffee zu meiden.
  • Gemüsebrühe, eine leichte Fleischbrühe, gedünstetes Gemüse, Reis, Nudeln und Toast sind erlaubt.
  • Trinken Sie drei Tassen Kamillentee am Tag. Für die Zubereitung genügen 10 Blüten auf einen Liter Wasser. Trinken Sie den Tee aber nicht länger als vier bis sechs Wochen ununterbrochen.
  • Besorgen Sie sich das homöopathische Mittel "Chamomilla" in der Apotheke. Dies beruhigt einen gestressten Magen.

Durchführung einer Rollkur mit Kamillentee

  1. Bereiten Sie sich eine große Tasse Kamillentee zu. Trinken Sie diese nüchtern am Morgen.
  2. Danach legen Sie sich hin, und zwar auf den Rücken. Bleiben Sie dort für ca. fünf bis zehn Minuten liegen. 
  3. Danach drehen Sie sich auf die rechte Seite und bleiben fünf bis zehn Minuten liegen. 
  4. Anschließend drehen Sie sich auf die linke Seite und dann auf den Bauch.

Die ganze Übung wiederholen Sie jeden Tag, und zwar drei Wochen lang. Sie werden sehen, es tut Ihnen gut.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.