Alle Kategorien
Suche

Mäusekäfig selber bauen - Bauanleitung

Einen Mäusekäfig selber bauen bringt einige Vorteile mit sich. Der zur Verfügung stehende Platz kann besser ausgenutzt werden als bei einem Käfig aus dem Handel, die Mäuseunterkunft kann passend zur eigenen Inneneinrichtung gestaltet und ganz individuell designt werden. Ein großes handwerkliches Geschick oder Können des Käfigbauers ist dafür gar nicht vonnöten, wohl aber ein überlegter und korrekt aufgestellter Bauplan.

Bauen Sie Ihren Mäusen einen Käfig!
Bauen Sie Ihren Mäusen einen Käfig!

Was Sie benötigen:

  • Holz
  • Plexiglas
  • Schrauben
  • Winkel
  • Werkzeug
  • Zollstock

Einen Mäusekäfig selber bauen – Vorüberlegungen und erste Schritte

  • Handelsübliche Mäusekäfige bestehen meist lediglich aus einer farbigen Plastikschale und einem Gitteraufsatz. Das ist zwar praktisch, aber weder besonders ansehnlich noch auf die Bedürfnisse der Mäuse angepasst. Attraktive Alternative dazu ist ein selbst gebauter Mäusekäfig, der individuell auf die Anzahl der gehaltenen Mäuse, den zur Verfügung stehenden Platz und die eigenen optischen Ansprüche zugeschnitten werden kann.
  • Statt Gitter und unschönem Plastik könnte der selbst gebaute Mäusekäfig aus in Holzrahmen gefassten Scheiben aus Plexiglas bestehen. Diese Materialienkombination ist optisch ansprechend, bietet den Mäusen einen gitterfreien Durchblick und schützt die Umgebung vor herausfliegender Streu, Kot und Urin.
  • Innen sollte zum Schutz des Holzes vor Verunreinigungen eine Bodenschale aus Metall oder Plastik eingebracht werden. Dadurch wird auch das Wechseln der Streu einfach und unkompliziert.
  • Um eine eigene Bauanleitung für den Mäusekäfig entwerfen zu können, wird Folgendes benötigt: Zollstock, Millimeter-Papier, gespitzte Bleistifte; exakte Maße der verfügbaren Grundfläche und des Platzes nach oben (Länge, Breite, Tiefe und Höhe); gewünschte Grundform (rechteckig, mehreckig oder mit Rundungen).
  • Wenn die ersten Ideen und Maße gesammelt wurden, sollten die einzelnen Teile des künftigen Mäusekäfigs zunächst wieder auf dem Papier konstruiert werden.
  • Abhängig von Ihren Vorstellungen und Ihrem Bauplan sollten Sie sich in einem Baumarkt über ungiftige Holzarten und kostenlosen Holzzuschnitt informieren. Damit entfällt das lästige Zusägen der einzelnen Teile zuhause. Bedingung ist natürlich, dass Sie eine Liste aller nötigen Teile mit detaillierten Maßangaben anfertigen.

Von der Planung zum Bau des Mäusekäfigs

    1. Der Boden des Käfigs kann vollständig aus Holz gefertigt werden. Dazu wird eine Bodenplatte mit einzelnen Rahmenteilen verbunden, dies kann beispielsweise durch Winkel oder Schrauben geschehen. Die Teile, die mit Plexiglas bestückt werden sollen, werden aus Latten zu Rahmen zusammengebaut. Alle Holzteile sollten mit einem ungiftigen Lack oder einer Lasur versehen werden, dadurch bleiben sie länger schön und sind gegen Verschmutzung geschützt.
    2. Das Plexiglas wird erst im letzten Schritt, vor dem vollständigen Zusammenbauen, auf die Rahmen aufgeschraubt. Wenn man die Ränder mit durchsichtigem Klebeband bestückt, verhindert man ein Splittern des Glases während des Schraubens.
      Teilen: