Was Sie benötigen:
  • Haarschneideschere
  • Modelierschere
  • Kamm
  • Umhang

Vorbereitung für den Männerschnitt

  • Zuerst sollten Sie sich einige passende Männerhaarfrisuren aussuchen, die dennoch leicht zu schneiden ist.
  • Am einfachsten ist ein Haarschnitt, bei dem alle Haare gleich lang geschnitten werden, man kann damit Längenübergänge umgehen.
  • Waschen Sie nun Ihre Haare gründlich und trocknen sie ein wenig mit einem Handtuch.
  • Nun legen Sie zum Schutz vor kurzen Härchen einen Umhang um.
  • Bei Haarschneidescheren kommt in das große Loch der Daumen und in das Kleine der Ringfinger anstatt des Zeigefingers. Dies garantiert eine stabilere Handhabung beim Haarschnitt. Sie können dies aber auch zuerst ein wenig mit Papier üben, um etwas Gefühl dafür zu bekommen.

So schneiden Sie Herrenhaarfrisuren

  • Nehmen Sie zuerst den Kamm in die Hand und kämmen Sie das Haar gut durch.
  • Schauen Sie in einem Spiegel, wie lang das Haar nach dem Schnitt bleiben soll.
  • Nehmen Sie nun die Haarschneideschere in die andere Hand und setzen Sie mittig am Oberkopf Ihren ersten Schnitt. Dieser ist Ihre Basis an dem Sie sich weiter orientieren werden.
  • Ziehen Sie nun ca. 1 Zentimeter hinter der Basis einen Scheitel und kämmen Sie die Orientierungssträhne nach hinten, sodass die neue Strähne rechtwinklig zur Kopfhaut steht. Schneiden Sie nun die neue Strähne auf gleicher Höhe wie die Orientierungssträhne ab.
  • Um einfache Männerhaarfrisuren zu schneiden, verfahren Sie mit dieser Technik über den ganzen Kopf, wobei bei den Seiten die Handhaltung senkrecht wird.
  • Zum Schluss der Männerfrisuren werden mit der Modelierschere die Spitzen etwas verfranst, damit der Männerschnitt nicht zu streng wirkt.