Mängelrüge schreiben und gekaufte Ware reklamieren

  • Um eine erfolgreiche Mängelrüge zu verfassen, beginnen Sie zunächst damit den Briefkopf zu verfassen. Tragen Sie dort das Datum, Ihre Anschrift und die des Empfängers ein.
  • Geben Sie anschließend als Betreff kurz die Ware und deren Mangel an, damit der Empfänger sofort zuordnen kann, um welche Ware es sich handelt und was der Grund der Reklamation ist.
  • Beginnen Sie dann mit der Anrede "Sehr geehrte Damen und Herren" und schildern Sie kurz und sachlich die Sachlage, indem Sie erklären, was mit der gekauften Ware nicht stimmt. Bleiben Sie hierbei so objektiv und sachlich wie möglich, ohne Ihrem Gegenüber Vorwürfe zu machen.
  • Wenn nötig, können Sie anschließend die Schäden der gekauften Ware auflisten. Geben Sie nun eine Option an, was nun zu tun ist bzw. was Sie nun vom Verkäufer erwarten. Dies kann zum einen der Umtausch der gekauften Ware sein oder auch die Erstattung des Kaufbetrages.
  • Aus Höflichkeit können Sie sich am Ende Ihrer Mängelrüge schon im Voraus für die Kooperation des Verkäufers bedanken, was Ihr Gegenüber zum positiven Ausgang der Sachlage beeinflussen kann. Zuletzt beenden Sie ihr Schreiben sich mit "Mit freundlichen Grüßen"

Mit so einer Mängelrüge sollte sich Ihre Lage bald geklärt haben.