Alle Kategorien
Suche

Macbook registrieren - so gelingt es

Macbook registrieren - so gelingt es1:04
Video von Jule Jansson 1:04

Wer sich ein neues Macbook gekauft hat, wird feststellen, dass man es auch registrieren kann und sollte. Nicht nur die eigene Apple-ID, sondern auch die kostenlosen Downloads und schnelleres App-Handling für Apple-User sind einige Vorteile.

Was Sie benötigen:

  • Mac-Kaufvertrag mit Seriennummer

Um Ihr neues Macbook zu registrieren, müssen Sie eigentlich nichts weiter tun, als Ihr Macbook ans Internet anzuschließen und es anschließend zu starten. 

Registrieren des Notebooks leicht gemacht

  1. Sollten Sie beim ersten Start Ihres Browsers nicht automatisch zum Registrieren aufgefordert werden, dann gehen Sie einfach manuell auf die Apple-Webseite
  2. Zudem besteht auch die Möglichkeit, sich telefonisch bei der Apple-Hotline zu registrieren. 
  3. Zuerst wählen Sie Ihr Land und Ihre bevorzugte Sprache aus.
  4. Nun erstellen Sie sich Ihre Apple-ID (oder nehmen Ihre vorhandene). Geben Sie eine E-Mail-Adresse als Ihre Apple-ID ein und füllen die restlichen Felder aus. Die E-Mail muss anschließend bestätigt werden, um die Apple-Dienste zu verwenden.
  5. Bestätigen Sie Ihre Apple-ID und melden sich damit auf der Registrierungsseite an und klicken Sie anschließend auf "Adresse bestätigen". Klicken Sie in der Bestätigungs-E-Mail auf den Link "Jetzt bestätigen". Übrigens müssen Sie nicht alle Informationen über sich preisgeben (wie Beruf usw.). Es bleibt Ihnen überlassen. Apple nutzt Ihre Daten für Statistiken und andere Auswertungen.

Wissenwertes zum Macbook

  • Das Macbook und seine Familie überzeugt nicht nur durch sein schnittiges Aussehen und die enthaltene Software. Es kann auch mit vielen neuen technischen Details aufwarten.
  • Ein Retina Display mit 5,1 Millionen Pixeln verwöhnt die Augen des Benutzers. Zudem überzeugen die neuen Quad-Core Intel Core i7 Prozessoren durch Schnelligkeit und Leistung.
  • Dabei ist das neue Macbook Pro nur 1,8 cm dünn und 2,02 kg leicht!
  • Das OS-X-Betriebssystem des Macbooks basiert auf der stabilen UNIX-Architektur. Wie gewohnt sind auch hier diverse Apple-Programme beim Kauf inklusive.
  • Integrierte Apps wie iMovie, iPhoto oder Garage Band machen das Macbook Pro zum multimedialen Arbeitsplatz.

Fazit: Ein Macbook zu registrieren, ist einfach und geht relativ schnell. Abgefragte Daten sind dabei nicht zwangsläufig zu nennen. Für Apple sind die Daten wichtig, um Kundendaten und Kundenwünsche besser filtern zu können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos