Alle Kategorien
Suche

MacBook Pro 13: i5 oder i7-Prozessor? - So entscheiden Sie sich richtig

Beim Kauf eines MacBook Pro mit einer Größe von 13 Zoll können Sie sich zwischen einem i5- oder einem i7-Prozessor entscheiden. Eine Entscheidungshilfe bekommen Sie hier.

Ein schneller Prozessor ist für viele Anwendungen hilfreich.
Ein schneller Prozessor ist für viele Anwendungen hilfreich.

Das MacBook Pro mit einer Bildschirmgröße von 13 Zoll wird mit einem Intel Prozessor vom Typ i5 oder mit einem Prozessor vom Typ i7 ausgeliefert. Die Preisunterschiede beim Neukauf des MacBook Pro sind recht hoch, aus diesem Grund sollten Sie überlegen, ob Sie den größeren Prozessor vom Typ i7 benötigen oder ob Ihnen der kleinere vom Typ i5 ausreicht. Den Preisunterschied macht nicht nur der Prozessor aus: Auch weitere Komponenten sind bei einem Intel i7-Notebook hochwertiger.

Überlegen Sie, wie Sie das MacBook Pro 13 Zoll nutzen möchten

  • Da ein MacBook von Apple recht teuer ist und relativ einfach und kostengünstig auf eine neue Version des MacOS Betriebssystems aktualisiert werden kann, sollten Sie auch berücksichtigen, was Sie in der Zukunft mit dem Gerät machen möchten. 
  • Für das Surfen im Internet, für Büroanwendungen, das Anschauen von Filmen oder Videos reicht ein kleines MacBook Pro mit 13 Zoll und einem Intel i5 Prozessor aus. 
  • Wollen Sie jedoch Fotos oder Filme bearbeiten, sollten Sie in einen größeren Prozessor und eventuell auch in ein größeres Notebook investieren.

Der Intel i7 ist leistungsfähiger als der i5-Prozessor

  • Der Intel-i7-Prozessor ist natürlich leistungsfähiger als ein Intel i5-Prozessor. In Zahlen ausgedrückt, kann ein Intel Core i5-Prozessor zwei Prozessorkerne und eine Taktfrequenz von 2,5 GHz pro Kern haben. Dieser wird im 13-Zool-MacBook-Pro verbaut. Der Intel-Cor-i7-Prozessor hat im 13-Zoll-MacBook pro ebenfalls zwei Prozessorkerne, einer hat hier eine Taktfrequenz von 2,9 GHz. Im direkten Vergleich merken Sie einen deutlichen Leistungsschub, vor allem auch deshalb, weil in dem größeren Modell der doppelte Arbeitsspeicher verbaut ist. Der Mac mit dem Intel-Core-i5-Prozessor hat 4 GB Arbeitsspeicher, das größere Notebook mit dem i7-Prozessor 8 GB.
  • Weiterhin profitieren Sie bei dem teureren Notebook von mehr Festplattenspeicher. Das 2012er Modell hat beispielsweise 500 GB in der kleinen Ausstattungsvariante und 750 GB in der größeren. Wenn Sie Ihren Rechner direkt im Shop von Apple bestellen, können Sie auch eine individuelle Konfiguration vornehmen. Planen Sie lieber ein wenig mehr Performance ein. Dann werden Sie an Ihrem Notebook lange Freude haben.
Teilen: