Alle Kategorien
Suche

Lustlos und müde - so bekommen Sie im Herbst neue Energie

Gerade im Herbst trifft es die meisten. Sie sind lustlos, schlapp und müde. Man kann sich auch zu nichts wirklich aufraffen. Doch es gibt Mittel, um schnell wieder an neue Energie zu kommen.

Ein bunter Blumenstrauß wirkt gegen Herbstmüdigkeit.
Ein bunter Blumenstrauß wirkt gegen Herbstmüdigkeit.

Was Sie benötigen:

  • viel frisches Obst und Gemüse
  • tägliche Spaziergänge
  • Sport
  • bunte Kleidung

Müde, matt und faul fühlen sich die meisten Menschen im Herbst. Doch um nicht immer nur lustlos und müde herumzuhängen, gibt es ein paar sehr wirksame Mittel.

Es gibt Mittel gegen Lustlosigkeit und Mattheit

  • Im Herbst nimmt die Länge des Tages ab, es wird schneller dunkel und erst spät am Morgen hell. Den Menschen geht schlicht das Tageslicht und Sonne ab. Dies ist ein Grund, weswegen Sie sich lustlos und müde fühlen.
  • Gehen Sie deshalb auch bei schlechtem Wetter und wenig Sonnenschein täglich an die frische Luft und nehmen Sie Sauerstoff und das noch vorhandene Tageslicht auf. Erwischen Sie dabei noch ein paar Sonnenstrahlen, umso besser und fitter werden Sie sich fühlen.
  • Essen Sie im Herbst mehr frisches Obst. Jetzt bieten sich Mandarinen und Orangen besonders an. Sie liefern Ihnen viel Vitamin C, welches Ihre Immunabwehr stärkt. Mit den ebenfalls im Obst und Gemüse enthaltenen Vitamin E verschwindet bald Ihre Lustlosigkeit und Müdigkeit. Vitamin E ist bekannt für die Steigerung der Leistungsfähigkeit. Besonders viel Vitamin E finden Sie in Mandeln und Haselnüssen sowie in Pflanzenölen und Gemüse.
  • Achten Sie jetzt darauf, mehr Eisen zu sich zu nehmen. Eisen bindet den Sauerstoff in Ihrem Blut an das Hämoglobin der roten Blutkörperchen. Eine Unterversorgung von Eisen kann zu einer Eisenmangelanämie und zu einer Unterversorgung einzelner Körperteile mit Sauerstoff führen. Eisen finden Sie in Brot und Fisch sowie im Getreide und grünem Gemüse. Besonders Frauen während und nach Ihrer Periode sollten Ihr Eisendepot unbedingt auffüllen.
  • Gerade im Herbst, durch mangelnde Sonneneinstrahlung, fehlt das Vitamin D, das Ihre Knochen festigen soll und einer Osteoporose entgegenwirkt. Fühlen sich Ihre Knochen kräftig und stark, tun das auch Sie selbst. Mit ausreichend Vitaminen werden Sie auch im Herbst Bäume ausreißen können.

Sie müssen im Herbst nicht müde sein

  • Um sich nicht in tiefer in die saisonal abhängige Depression fallen zu lassen, sollten Sie in jedem Fall auch Stress an den kürzeren Tagen vermeiden. Stress verstärkt nämlich Müdigkeit und Lustlosigkeit enorm.
  • Legen Sie vielmehr öfter einmal einen Saunaabend ein, gehen Sie in Sportkurse und bewegen Sie sich nach Ihrer eigenen Lust und Laune. Ideal sind jetzt Walken oder joggen im Freien.
  • Heben Sie Ihre Stimmung und vertreiben Sie Ihre Müdigkeit, indem Sie Farbe in Ihr Leben bringen. Ziehen Sie sich im Winter heller und bunter an, auch wenn Sie selbst nur Dunkles im Kleiderschrank haben. Bunte Kleidung ist ein sehr schönes Mittel, um die Stimmung zu heben. 
  • Auch ein bunter Blumenstrauß bringt die Augen zum Leuchten. Vielleicht pflücken Sie sie ja selbst auf einem Ihrer täglichen Spaziergänge.
  • Auch ein Stückchen Schokolade zwischendurch genascht, hebt enorm die Stimmung. In der Schokolade ist nämlich Tryptophan enthalten, welches eine Vorstufe zum Glückshormon Serotonin ist. Zwar ist es nicht viel, aber Schokolade hat schon viele Menschen einfach glücklich gemacht. Warum also nicht einfach einen Schokoriegel gegen die Herbstmüdigkeit zwischendurch genießen?
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.