Alle Kategorien
Suche

Lustige Osterhasen-Bilder - so zeichnen Sie sie im Comic-Style Schritt für Schritt

Lustige Osterhasen-Bilder - so zeichnen Sie sie im Comic-Style Schritt für Schritt2:15
Video von Brigitte Aehnelt2:15

Warum nicht lustige Osterhasenbilder im Comic-Style anfertigen? Sie brauchen Stifte und Papier und ein paar gute Ideen. Wenn Sie nicht recht wissen, wie Sie das Design Ihrer lustigen Osterhasen angehen sollen, lassen Sie sich von Bugs Bunny und Co. inspirieren und los geht es.

So zeichnen Sie lustige Osterhasen

  • Überlegen Sie sich ein bestimmtes Geschehen. Ihr lustiger Osterhase sollte irgendetwas bestimmtes tun, wie Eier anmalen, Körbchen verstecken oder Ähnliches, je nach Geschmack und Ihrem persönlichen Humor.
  • Die Hasen in lustigen Osterhasenbildern stehen ja nicht im luftleeren Raum. Sie sollten daher mit ein paar Strichen, beispielsweise als Gitternetz, einen Boden konstruieren, auf dem die Osterhasen quasi stehen.
  • Machen Sie eine Vorzeichnung, in der Sie die Osterhasen auf den Bildern grob positionieren und zwar in der Pose, die Sie sich vorgestellt haben.
  • Konstruieren Sie den Osterhasenkörper, das heißt, Sie legen für die zentralen Grundbausteine der Cartoonhasen einfache (geometrische) Körper an. Beispielsweise könnten Sie den Rumpf in einer Erdnussform anlegen oder aus zwei Kugeln (für Bauch und Oberkörper) „bauen“.

Comicbilder Schritt für Schritt: so gelingt der Hasenkopf

  • Den Kopf zeichnen Sie ausgehend von einer leicht eiförmigen Kugel, d. h. die Kugel hat im unteren Teil etwas mehr Gewicht als im oberen Teil.
  • Im unteren Mittelteil der Kugel liegen die Augen, die Sie sich unbedingt voluminös vorstellen können. Die Augen sind also nicht bloß als Umrandung aufgemalt, sondern wirken selbst etwas körperlich. Lichtpunkte in die Augen machen Ihre Osterhasenbilder zusätzlich lebendiger.
  • Der Kugelteil mit den Augen sitzt auf dem Kopfteil mit Nase, Schnauze und Mund, quasi eingesunken wie in einen sehr weichen Sessel. Die Gesamtform des unteren Kopfteils ähnelt einem an den Spitzen abgeflachten Rugbyball. Diesen Teil des Hasenkopfes können Sie je nach gewünschter Mimik des Osterhasen auf den Bildern auch etwas flexibel behandeln, beispielsweise biegt sich die Gesamtform außen etwas nach oben, wenn der Hase mit weit aufgerissenem Mund lacht.
  • Die Hasenlöffel können Sie sich als längliche Schalen vorstellen. Zeichnen Sie die Ohren nicht zu parallel und ruhig leicht gebogen. Bewegungen können Sie durch die Stellung der Ohren ebenfalls betonen. Am Kopf sollten die Löffel deutlich oberhalb der Augen, etwas seitlich hinten sitzen.
  • Vergessen Sie nicht die charakteristischen Hasenzähne und die Schnurrhaare des lustigen Osterhasen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos