Alle Kategorien
Suche

Lummersteak mit Rosmarinkartoffeln - ein Rezept

Als Lummersteak wird eine dünne Scheibe des mageren Schweinerückens bezeichnet. Dieses Stück Schweinefleisch ist besonders knochen- und fettarm und ist deshalb auch ein wenig teurer. Als Steak gebraten schmeckt das Fleisch sehr zart und ist zusammen mit den Rosmarinkartoffeln ein echter Genuss.

Ein Lummersteak ist besonders mager.
Ein Lummersteak ist besonders mager. © Pierre Heinen / Pixelio

Zutaten:

  • Pro Portion:
  • 1 Lummersteak
  • 1 EL Bratcreme (z. B. von Biskin)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Scheibe Kräuterbutter
  • 2-3 große Kartoffeln
  • 1-2 Zweige frischer Rosmarin
  • reichlich Olivenöl

Auch, wenn man für sich alleine kocht, darf es ruhig einmal etwas Besonderes sein. Dieses Portionsrezept für Lummersteak mit Rosmarinkartoffel ist genau richtig, wenn Sie ohne viel Aufwand etwas wirklich tolles auf den Tisch bringen möchten. Natürlich lässt sich dieses Gericht auch für mehrere Personen zubereiten. Hierfür müssen Sie dann einfach die Mengenangaben entsprechend hochrechnen.

Rosmarinkartoffeln zubereiten - so geht's

  1. Für die Rosmarinkartoffeln schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie in kleine Würfel. 
  2. Die Kartoffeln waschen und gut abtropfen lassen.
  3. In einem Topf oder einer Pfanne wird reichlich Olivenöl erhitzt. Wenn das Fett heiß genug ist, geben Sie die Rosmarinzweige und die Kartoffelwürfel hinzu.
  4. Frittieren Sie die Kartoffeln jetzt etwa 10-12 Minuten lang im heißen Olivenöl.

Lummersteak braten - Anleitung

  1. Während die Kartoffel im heißen Olivenöl garen, können Sie das Steak braten.
  2. Hierfür erhitzen Sie die Bratcreme in einer beschichteten Pfanne. Der Vorteil bei Verwendung von Bratcreme ist, dass sie sehr hoch erhitzbar ist, ohne zu spritzen.
  3. Wenn das Fett richtig schön heiß ist, drehen Sie die Hitze etwas zurück und legen dann das Lummersteak in die Pfanne. Braten Sie das Lummersteak von beiden Seiten einige Minuten an, bis es durch genug für Ihren Geschmack ist. 
  4. Wenn das Steak gar ist, würzen Sie es mit ein wenig Salz und Pfeffer und geben es auf einen Teller.
  5. Richten Sie das Steak mit den Rosmarinkartoffeln an und lassen Sie eine Scheibe Kräuterbutter auf dem heißen Fleisch zerlaufen. Fertig!

Wenn Sie mögen, essen Sie zu diesem Gericht einen frischen Blattsalat. Guten Appetit!

Teilen: