Alle Kategorien
Suche

Lufterfrischer selber machen mit Hausmitteln

Lufterfrischer selber machen mit Hausmitteln2:06
Video von Heike Kadereit2:06

Eine duftende Wohnung ist herrlich, dennoch kommen handelsübliche Lufterfrischer nicht für jeden in Frage. Die zur Auswahl stehenden Düfte riechen oft künstlich und unangenehm intensiv. Mit einfachen Hausmitteln kann man für eine natürlich duftende Wohnung sorgen und Geld sparen.

Was Sie benötigen:

  • Orangen
  • Nelken
  • Lavendel
  • Ätherische Öle
  • Essigwasser
  • Kochsalz
  • Kaffeepulver
  • Weichspüler

Hausmittel wie Lavendel und Orangen erfrischen die Wohnung

  1. Ein klassischer Lufterfrischer für die kalte Jahreszeit sind Orangenschalen. Legen Sie frisch geschälten Orangenschalen auf Ihre Heizkörper und Ihre Wohnung wird mehrere Tage fruchtig-frisch duften.
  2. Um die Weihnachtszeit herum können Sie Nelken in Orangen stecken und auf kleine Teller stellen. Eine gespickte Orange pro Zimmer verbreitet für viele Tage einen würzig-sinnlichen Duft.
  3. In England wird Lavendel seit Jahrhunderten als natürlicher Lufterfrischer verwendet. Schneiden Sie den Lavendel, wenn er noch nicht ganz aufgeblüht ist und verteilen Sie ihn zum Trocknen in kleinen Sträußen im ganzen Haus.
  4. Nach dem Trocknen können Sie die Lavendelblüten abzupfen und in kleine Säckchen füllen oder auf Tellern anrichten. Getrocknete Lavendelblüten verströmen noch Monate einen dezenten Duft.
  5. Auf getrocknete Blütenblätter oder einfach auf einen Wattebausch können Sie alle paar Tage ein paar Tropfen ätherisches Öl geben. Der Duft wird nach und nach abgegeben wie bei einem handelsüblichen Lufterfrischer.

Lufterfrischer, die Düfte neutralisieren

  1. Es gibt sogar Hausmittel, die bestimmte Gerüche neutralisieren können. So können Sie mit einer Schüssel Wasser, in das Sie einen Schuss Essig geben, den Geruch von Zigarettenrauch neutralisieren. Auch ein Teller mit Kochsalz oder mit gemahlenem Kaffee hat eine geruchsbindende Wirkung.
  2. Wenn Sie den Geruch von frischer Wäsche lieben, sollten Sie ein wenig Weichspüler in eine Sprühflasche mit Wasser geben. Schütteln Sie die Sprühflasche gut und versprühen Sie Ihren selbstgemachten Lufterfrischer sparsam.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos