Alle Kategorien
Suche

Luftbett mit integrierter Pumpe - richtige Pflege

Für Gäste und Besucher ist das Luftbett eine gute Lösung, um bequem übernachten zu können. Mit integrierter Pumpe ist das Luftbett in wenigen Minuten aufgepumpt und kann wie ein normales Bett genutzt werden.

Luftbetten gibt es in verschiedenen Stärken.
Luftbetten gibt es in verschiedenen Stärken.

Was Sie benötigen:

  • Weicher Schwamm
  • Weiches Tuch
  • Neutralreiniger
  • Glatter Untergrund beim Aufstellen

Luftbetten bieten bei richtiger benutzen den gleichen Komfort wie ein normales Bett. Das Liegegefühl ist ähnlich wie in einem Wasserbett und sehr angenehm bei Rückenproblemen.

Luftbett mit integrierter Pumpe richtig pflegen

  • Ein Luftbett ist sowohl als Einzelbett, aber auch als Doppelbett erhältlich. Im Gegensatz zu den einfachen Luftmatratzen hat ein richtiges Luftbett mit integrierter Pumpe eine beflockte, weiche Oberfläche und kann, je nach Stärke und Dicke sogar dauerhaft als Schlafplatz genutzt werden. Das Material wird streng auf Schadstoffe geprüft und keinen unangenehmen Geruch wie die meisten Luftmatratzen. Um möglichst lange etwas von dem Luftbett zu haben, muss dieses ordnungsgemäß behandelt und gepflegt werden.
  • Das Luftbett sollte niemals über den Boden oder an der Wand entlang gezogen werden. Zwar ist das Material strapazierfähig, aber kleine Kratzer und Abschürfungen können zu Beschädigungen der Oberfläche führen und das Bett wird undicht. Daher sollte der Platz, an dem Sie das Luftbett aufstellen möchten, vorher auch gründlich gereinigt werden. Falten Sie das Luftbett komplett auseinander und streichen Sie größere Falten und Knicke vorsichtig aus. Erst dann sollte Luft in das Bett gelassen werden.
  • Schließen Sie die Pumpe an das Ventil an und lassen Sie ausreichend Luft in das Bett. Betten mit integrierter Pumpe sind in der Regel innerhalb von knapp 10 Minuten aufgepumpt. Das Luftbett sollte aber nie zu prall gefüllt sein, sondern auf Druck noch nachgeben. Falls zu wenig Luft im Bett ist, lassen Sie einfach noch ein wenig Luft ein, bei zu viel Luft, können Sie das Ventil umstellen, und Luft ablassen.
  • Die Oberfläche von einem Luftbett können Sie mit einem weichen Tuch von Staub befreien. Falls keine Flecken oder andere Verunreinigungen auf dem Luftbett sind, reicht diese Art der Pflege vollkommen aus. Flecken können Sie mit einem weichen Lappen und etwas Neutralreiniger vorsichtig entfernen. Sie dürfen aber auf keinen Fall mit rauen Schwämmen oder Bürsten an das Luftbett gehen, da sonst die Oberfläche kaputt gehen kann. Reinigen Sie den Bereich um die Pumpe zuerst mit einem trockenen Tuch und schließen das Ventil, bevor Sie es feucht reinigen.

Wenn Sie die Luft aus dem Bett abgelassen haben, dann falten Sie es nicht zu klein zusammen, sondern legen es besser großflächig von außen nach innen zusammen und streichen dabei wieder Falten und Knicke aus dem Material. Besonders sorgfältig sollten Sie im Bereich der integrierten Pumpe sein und hier auf keinen Fall das Material knicken, sondern ausreichend Abstand halten, um das Material um die Pumpe herum nicht zu beschädigen.

Teilen: