Alle Kategorien
Suche

Luftballon aufblasen - so klappt's

Luftballon aufblasen - so klappt´s2:08
Video von Bruno Franke2:08

Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen man Luftballons aufblasen kann. Egal ob Sie auf einem Kindergeburtstag, bei einer abendlichen Grillparty oder bei einer Jugendfreizeit einen Luftballon oder mehrere verschiedene Luftballons mit Luft oder Gas füllen wollen, ein paar einfache Regeln sollten beachtet werden.

Luftballons gibt es in unterschiedlichen Varianten

Wenn Sie viele Luftballons aufblasen wollen, brauchen Sie eine gute Puste, damit Ihnen nicht schon nach dem zweiten oder dritten großen Ballon die Luft ausgeht.

  • Nehmen Sie die Öffnung des leeren Luftballons zwischen Daumen und Zeige- und Mittelfinger der linken oder rechten Hand.
  • Holen Sie tief Luft und blasen Sie dann kräftig in den Ballon hinein. Wenn er sich langsam mit Luft füllt und immer praller wird, können Sie den Mittelfinger loslassen. Achten Sie darauf, dass Sie den Ballon nicht zu sehr aufblasen, damit er nicht platzt. Bei farbigen Luftballons sollten Sie spätestens dann aufhören, wenn die Farbe auf der prallen Oberfläche langsam durchsichtig wird.
  • Nach dem Aufblasen des Ballons halten Sie diesen mit Daumen und Zeigefinger geschlossen, damit die Luft nicht wieder entweichen kann. Ziehen Sie dann am Ende, um es etwas in die Länge zu ziehen und dann einen Knoten hineinmachen zu können, mit dem der Ballon verschlossen wird.
  • Neben den normalen Luftballons gibt es auch spezielle Luftballons, mit denen Sie beim Aufblasen bestimmte Figuren formen können. Das erfordert etwas Übung und eine gute Kondition, denn diese Ballons lassen sich nicht ganz so einfach aufblasen.

Eine Luftpumpe zum Aufblasen der Ballons benutzen

  • Wenn Sie sich Ihren Atem lieber sparen wollen, können Sie sich auch eine bestimmte Luftpumpe besorgen, mit der Luftballone aufgeblasen werden können. Wichtig ist, dass die Luftpumpe mit dem Endstück des Ballons möglichst luftdicht abschließt, damit beim Aufblasen keine Luft entweichen kann.
  • Neben Ballons, die nur mit Luft gefüllt werden können, gibt es auch solche, die Sie mit Gas füllen und dann in die Luft steigen lassen können. Hierfür brauchen Sie eine Gasflasche, mit der Sie bei geöffnetem Ventil vorsichtig Gas in den Ballon strömen lassen können.
  • Achten Sie dann unbedingt darauf, dass Sie die Gasflasche weder neben einem offenen Feuer oder einem Grill bedienen und auch keine Zigarette in der Hand halten, wenn Sie die Ballons befüllen, denn das kann sehr gefährlich werden.

Mit Luftballons lassen sich bei richtiger Anwendung viele Feiern oder Kindergeburtstage verschönern. Und natürlich können Sie Luftballons auch mit Wasser füllen, wenn Sie noch anderes im Sinn haben sollten. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos