Alle Kategorien
Suche

LPO-Datei öffnen - so geht's

LPO-Datei öffnen - so geht's1:15
Video von Benjamin Elting1:15

In der Oberstufe findet heutzutage immer mehr das Programm „LuPO“ des Schulministeriums Einsatz. Mit diesem Programm sind auch entsprechende LPO-Dateien zu öffnen.

Die LPO-Datei als Beratung

Das „Laufbahn- und Planungstool Oberstufe“ wurde entwickelt, um Schülern und Schülerinnen bei der Kurswahl in der Oberstufe zu beraten und zu helfen. Die mit diesem Programm verknüpften Dateien haben die Endung LPO.

  1. Um die LPO-Datei öffnen zu können, brauchen Sie also die Software „Laufbahn- und Planungstool Oberstufe“. Die Installationsdatei können Sie ganz einfach auf der jeweiligen Homepage der Schule herunterladen.
  2. Nach dem Herunterladen befindet sich die entsprechende EXE-Datei auf Ihrem Computer. Wenn Sie diese mit einem Doppelklick anwählen, werden Sie aufgefordert, eine zu öffnende Datei auswählen. Dabei handelt es sich um die LPO-Datei, welche Sie dann nur noch auswählen und öffnen müssen.

Öffnen und planen

  • Die von Ihnen geöffnete Datei ist auf Sie persönlich zugeschnitten. Sie dient nun dazu, Ihre individuelle Laufbahn in der Oberstufe zu planen. Dabei werden von der LPO-Software die Abkürzungen „LK“ für Leistungskurs, „ZK“ für Zusatzkurs, „M“ für mündlich und „S“ für schriftlich benutzt.
  • Im Normalfall haben Sie zuerst eine Beispieldatei als LPO-Datei. Diese können Sie dann nach dem Öffnen so modellieren und personalisieren, bis sich Ihre eigene Schullaufbahn entwickelt.
  • Außerdem verfügt das Programm über Hinweise zu Verpflichtungen in Ihrer Schullaufbahn. Diese Hinweise verschwinden erst aus dem Sichtfeld, wenn der entsprechende Kurs die jeweilige Verpflichtung erfüllt.
  • Abschließend hilft Ihnen eine geöffnete LPO-Datei auch durch farbige Markierungen. Diese dienen dazu, Ihnen anzuzeigen, ob Ihr geplantes Pensum gut durchdacht ist. Die Farben von Rot bis Dunkelgrün zeigen Ihnen also an, ob alle Vorgaben erfüllt werden bzw. eventuell sogar zu hoch sind, Sie sich also überlasten könnten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos