Alle Kategorien
Suche

Low-Carb-Kekse backen - zwei Rezepte

Low-Carb-Kekse backen - zwei Rezepte3:01
Video von Lars Schmidt3:01

Sie wollen sich kalorienbewusst ernähren und weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen, um Ihre Figur in Form zu halten oder sogar ein paar Pfunde zu verlieren? Auf Genuss und süße Versuchungen müssen Sie dennoch nicht verzichten, denn es gibt mittlerweile viele leckere Rezepte für Low-Carb-Kekse und Kuchen.

Zutaten:

  • für die Mandelkekse:
  • 100 g Butter
  • 70 g Eiweißpulver
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Natron
  • Süßstoff nach Geschmack .
  • für die Schokobrownies:
  • 55 g Butter
  • 30 g Kuvertüre oder Bitterschokolade
  • 40 g Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 150 g Süßstoff
  • 70 g geriebene Mandeln
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Flasche Vanillearoma
Bild 0

Low-Carb-Kekse mit Mandeln

Wenn Sie nach der Low-Carb-Methode backen möchten, verzichten Sie bei den Keksen auf das Mehl. Des Weiteren benötigen Sie Eiweißpulver mit Vanillegeschmack. Dieses können Sie in Drogerien kaufen.

  1. Zerlassen Sie zunächst die Butter in einem Topf.
  2. Anschließend stellen Sie eine Rührschüssel bereit und geben die flüssige Butter hinein.
  3. Fügen Sie die Eier in die Rührschüssel und schlagen Sie die beiden Zutaten schaumig auf.
  4. Anschließend geben Sie das Eiweißpulver, die Mandeln und das Natron hinzu und verarbeiten alles zu einem weichen Teig.
  5. Süßen Sie den Teig nach Belieben mit flüssigem Süßstoff.
  6. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und setzten Sie mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen auf das Blech.
  7. Die Kekse lassen Sie bei etwa 140 Grad 10 bis 15 Minuten backen. 
  8. Nach dem Backen sind die Low-Carb-Plätzchen noch recht weich. Knusprig werden sie, nachdem sie ausgekühlt sind.
Bild 2

Schokobrownies mit wenig Kohlenhydraten

Für die Low-Carb-Brownies benötigen Sie eine etwa 20 x 20 cm große Brownieform.

  1. Heizen Sie den Backofen auf 170 Grad vor und stellen Sie eine Rührschüssel und ein Handrührgerät bereit.
  2. Trennen Sie die Eier und geben das Eiweiß in die Rührschüssel. Schlagen Sie dieses mit dem Handrührgerät steif.
  3. Geben Sie die Schokolade und die Butter in eine Schüssel. Diese Schüssel stellen Sie auf einen mit Wasser gefüllten Topf auf den Herd und lassen Sie Butter und die Schokolade nun bei geringer Hitze zergehen.
  4. Wenn alles geschmolzen ist, geben Sie das Kakaopulver in die Masse und verrühren alles mit dem Handrührgerät.
  5. Geben Sie nun das Eigelb, den Süßstoff, die Mandeln, das Backpulver und das Vanillepulver hinzu und verarbeiten alles zu einer homogenen Masse.
  6. Am Schluss heben Sie den Eischnee unter den Teig.
  7. Füllen Sie nun den Teig in die gefettete Form. Das Gebäck lassen Sie etwa 20 Minuten backen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Schlemmen ohne ein schlechtes Gewissen.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos