Alle Kategorien
Suche

Loop-Schal nähen - Anleitung für ein Damenmodell

Loop-Schal nähen - Anleitung für ein Damenmodell2:43
Video von Brigitte Aehnelt2:43

Der Loop-Schal ist ein absolutes Must-Have. Nicht nur im Winter kann man ihn tragen, auch im Frühling oder im Sommer ist der Loop-Schal ein schönes Asseccoires. Gerade wenn Sie einen Loop-Schal selbst nähen, können Sie sich und anderen eine große Freude damit machen.

Was Sie benötigen:

  • Baumwollstoff
  • Einlege-Fleece
  • Stoffschere
  • Nähgarn
  • Nähnadel
  • Nähmaschine

Die Vorbereitung des Schnittmusters

Bevor Sie mit dem eigentlichen Nähen des Loop-Schals beginnen, müssen Sie die gewünschten Stoffe suchen und kaufen sowie das Schnittmuster für Ihren persönlichen Loopschal erstellen.

  • Im ersten Schritt müssen Sie sich für einen Stoff für den Loop-Schal entscheiden. Sie haben hier die Möglichkeit, den Loop-Schal einfarbig zu gestalten oder aber für die jeweilige Seite des Schals eine andere Farbe oder ein anderes Muster einzusetzen. Sehr schön wird der Loop-Schal, wenn Sie auf der einen Seite einen einfarbigen Stoff und auf der anderen Seite einen gemusterten Stoff einsetzen.
  • Im ersten Schritt müssen Sie nun den Stoff sowie das Einlegefleece auf die entsprechende Länge zuschneiden. Hierzu schneiden Sie jeweils zwei Stoffbahnen von 35 cm Breite und 140 cm Länge zu. Das Einlegefleece sollte die gleichen Maße haben. Sie benötigen es jedoch nur einmal.

Den Loop-Schal für Damen nähen

  • Im ersten Schritt müssen Sie eine Stoffbahn auf den Tisch legen, die linke Warenseite sollte auf dem Tisch liegen, die rechte Warenseite sollte zu Ihnen schauen. Legen Sie nun das Fleece darüber und die zweite Stoffbahn mit der rechten Warenseite auf das Fleece.
  • Im Anschluss wenden Sie den Schlauch auf die rechte Warenseite, sodass die schöne Seite des Stoffes nach außen zeigt. Im Anschluss wenden Sie den Schlauch auf die rechte Warenseite, sodass die schöne Seite des Stoffes nach außen zeigt.
  • Knicken Sie nun den Schlauch in der Mitte und legen Sie die kurzen Seiten der Stoffbahnen aufeinander. Nähen Sie nun die beiden direkt aufeinander liegenden Stoffkanten der kurzen Seite zusammen. Jetzt haben Sie noch zwei nicht vernähte Warenkanten.
  • Um diese Warenkanten zu vernähen, knicken Sie ebenfalls den Schal in der Mitte und legen die beiden offenen Warenkanten aufeinander. Beginnen Sie nun in der Hälfte der kurzen Seite mit dem Zunähen der Warenseite. Die andere Hälfte müssen Sie nun mit der Nähnadel per Hand zunähen und der Loop-Schal ist fertig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos