Alle Kategorien
Suche

Loom-Glücksbringer basteln

Loom-Glücksbringer basteln4:23
Video von Liane Spindler4:23

Steht das neue Jahr vor der Tür, suchen viele Leute nach einem kleinen Mitbringsel für ihre Lieben. Mit einem Loom-Glücksbringer haben Sie genau das richtige Geschenk für die Silvesternacht. Und das Beste ist, sie können ihn in Windeseile selber basteln.

Was Sie benötigen:

  • Webrahmen zum Auseinandernehmen
  • Häkelnadel
  • 8 schwarze Gummis
  • 22 rote Gummis
  • 5 weiße Perlen

So bereiten Sie sich aufs Basteln vor 

  1. Möchten Sie einen Loom-Glücksbringer basteln, nehmen Sie zuerst den Webrahmen auseinander und bauen anschließend alle drei Reihen so zusammen, dass sie gerade und in einer Höhe nebeneinander liegen.
  2. Drehen Sie den Rahmen dann so, dass die Öffnungen der Pins von Ihnen weg zeigen.
  3. Fädeln Sie nun je eine weiße Perle auf insgesamt fünf rote Gummibänder. 

Den Loom-Glücksbringer auf den Webrahmen bringen 

  1. Nehmen Sie jetzt den ersten schwarzen Gummi und spannen Sie ihn vom ersten mittleren Pin und den zweiten mittleren Pin.
  2. Nehmen Sie danach zwei rote Gummis und spannen Sie diese vom zweiten mittleren Pin über den dritten mittleren Pin.
  3. Nun greifen Sie einen weiteren roten Gummi, spannen ihn vom dritten mittleren Pin über den vierten mittleren Pin und legen darüber noch einen roten Gummi mit weißer Perle.
  4. Danach spannen Sie erneut zwei rote Gummis zusammen über den vierten Pin der Mitte zum fünften Pin der Mitte.
  5. Gehen Sie nun wieder zum zweiten Pin der mittleren Reihe zurück und spannen Sie einen roten Gummi von dort zum dritten Pin der linken Reihe. Darüber legen Sie einen weiteren roten Gummi mit Perle.
  6. Anschließend legen Sie zwei rote Gummis vom dritten linken Pin zum vierten linken Pin und einen einzelnen roten Gummi vom vierten Pin zum fünften Pin der linken Reihe. Auch hier wird wieder ein roter Gummi mit Perle darüber gespannt.
  7. Vom fünften Pin zum sechsten Pin der linken Reihe legen Sie zwei rote Gummis, und vom sechsten linken Pin zum sechsten mittleren Pin ebenfalls.
  8. Kehren Sie nun wieder zum zweiten Pin der mittleren Reihe zurück und bespannen Sie die rechte Seite des Webrahmens genau nach demselben Muster.
  9. Sind Sie wieder beim sechsten Pin der mittleren Reihe angekommen, nehmen Sie zwei schwarze Gummis und spannen diese von dort zum siebten Pin der mittleren Reihe. Auch vom siebten zum achten Pin und vom achten zum neunten Pin der Mitte spannen Sie zwei schwarze Gummis. 

Nun beginnt das Knüpfen der Gummibänder 

  1. Nehmen Sie jetzt den letzten schwarzen Gummi, legen Sie ihn doppelt und anschließend auf den neunten Pin der mittleren Reihe. Auf diesem Pin befinden sich nun vier Gummischlaufen.
  2. Drehen Sie den Webrahmen anschließend um, so dass die Öffnungen der Rundungen zu Ihnen zeigen. Jetzt sollten Sie erkennen können, dass es sich beim hier vorgestellten Loom-Glücksbringer um einen Fliegenpilz handelt.
  3. Nehmen Sie Ihre Knüpfnadel und holen Sie vom neunten Pin der mittleren Reihe (der erste bespannte Pin, der nun vor Ihnen liegt) die unteren zwei Gummischlaufen durch die Öffnung des Pins hervor. Diese ziehen Sie vorsichtig auf den davorliegenden Pin der mittleren Reihe.
  4. Auch die nächsten beiden Gummis des Pilzstiels verknüpfen Sie auf diese Weise.
  5. Sind Sie in der Mitte angekommen, wo das Pilzdach beginnt, holen Sie mit der Knüpfnadel die obersten beiden roten Gummischlaufen hervor und ziehen Sie zu ihrem Ausgangsort nach links.
  6. Von dort greifen Sie wieder die roten Gummibänder im Loch und spannen Sie zum darüber liegenden Pin der linken Reihe. Auf diese Weise verknüpfen Sie alle Gummis der linken Seite bis zum oberen Ende des Pilzdachs.
  7. Dann kehren Sie zur unteren Mitte des Dachs zurück, greifen sich die roten Gummischlaufen, die von rechts kommen, und ziehen Sie über den daneben liegenden Pin auf der rechten Seite. Fahren Sie so mit der gesamten rechten Seite fort.
  8. Zum Schluss verbinden Sie die Gummis der mittleren Reihe miteinander. Beginnen Sie wieder unten in der Mitte des Pilzdachs und ziehen Sie die letzten beiden roten Gummischlaufen hervor. Legen Sie diese gerade nach oben über den nächsten Pin.
  9. Verfahren Sie so bis zum Ende des Pilzdachs und greifen Sie dort nach dem schwarzen Gummiband, das sich unter all den roten Gummischlaufen befindet. Hier sollten Sie vorsichtig vorgehen, damit der Gummi nicht reißt. Legen Sie den schwarzen Gummi dann über den ersten mittleren Pin des Webrahmens und nehmen Sie beide schwarzen Gummischlaufen mit der Knüpfnadel auf. 

Den Glücksbringer fertigstellen 

  1. Befinden sich die Gummischlaufen auf der Nadel, ziehen Sie die vordere Schlaufe kräftig durch die hintere. Dies ist der Anhänger für Ihren Fliegenpilz.
  2. Nun können Sie den Glücksbringer vorsichtig vom Rahmen lösen.
  3. Drücken Sie anschließend die Perlen etwas nach innen und ziehen Sie den Pilz in Form. Dann ist das Basteln des Loom-Glücksbringers beendet. Viel Freude damit!

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos