Alle Kategorien
Suche

"Lokaler Datenträger" - eine einfache Erklärung des Begriffs

Sie haben den Begriff 'lokaler Datenträger' schon öfter gehört, wissen allerdings nicht, was dieser zu bedeuten hat? Hier finden Sie eine einfache Erklärung.

Dies ist ein lokaler Datenträger.
Dies ist ein lokaler Datenträger.

Der Begriff 'lokaler Datenträger' ist mittlerweile ein sehr gängiger Begriff bei Leuten, die viel oder auch nur ab und zu mit dem PC zu tun haben. Die betreffende Funktion können dabei die verschiedensten Hardware-Komponenten einnehmen. Welche dies beispielsweise sind und was genau der Begriff 'lokaler Datenträger' zu bedeuten hat, erfahren Sie in der folgenden einfachen Erklärung. 

Der Begriff 'lokaler Datenträger'

  • Der zu erklärende Begriff setzt sich aus den beiden Bestandteilen 'lokal' und 'Datenträger' zusammen. Das zweite Wort setzt sich wiederum aus zwei 'Daten' und 'Träger' zusammen. Ein 'Datenträger' ist also etwas, das Daten trägt. In diesem Fall sind die Daten digitale Daten.
  • Der Begriff lokal taucht in den verschiedensten Zusammenhängen auf, bezieht sich aber immer auf einen bestimmten Ort. Mit dem 'lokal' aus dem Begriff 'lokaler Datenträger' ist ein bestimmter Port eines PCs, Laptops oder anderen Geräts gemeint. Der lokale Datenträger befindet sich nicht dauerhaft in diesem Port, sondern ein Datenträger wird zum lokalen Datenträger für einen bestimmten Port, wenn er sich darin befindet. 

Beispiele für die Anwendung

  • Datenträger sind zum Beispiel USB-Sticks, mobile Festplatten oder Speicherkarten. In der Regel hat sich der Begriff vor allem bei den USB-Medien etabliert. 
  • Bei allen anderen Speichermedien wie CDs oder DVDs spricht man in der Regel nicht von einem lokalen Datenträger, obwohl diese Datenträger durchaus auch so bezeichnet werden könnten. 
Teilen: