Alle Kategorien
Suche

Lohnsteuerbescheinigung verloren - was tun?

Wir alle kennen das Debakel: Trotz penibler Ordnung und Sorgfalt gehen hin und wieder wichtige Dokumente verloren. Handelt es sich um die elektronische Lohnsteuerbescheinigung Ihres Arbeitgebers, ist das kein Grund zur Besorgnis! Das Problem lässt sich schnell beheben.

An die Daten einer verlorenen Lohnsteuerbescheinigung zu kommen, ist kein Problem!
An die Daten einer verlorenen Lohnsteuerbescheinigung zu kommen, ist kein Problem!

Arbeitgeber sind verpflichtet, elektronische Lohnsteuerbescheinigungen für ihre Angestellten anzufertigen. Im Anschluss müssen Sie die Daten an die zuständigen Finanzbehörden übermitteln sowie all ihren Arbeitnehmern einen Ausdruck der jeweiligen Lohnsteuerbescheinigung aushändigen.

Sinn und Zweck der Lohnsteuerbescheinigung für Angestellte

Die Lohnsteuerbescheinigung ist sowohl für Ihre Steuererklärung als auch für die eigenen Unterlagen von Bedeutung.

  • Ohne diese Bescheinigung können Sie keine Steuererklärung vornehmen bzw. veranlassen: Sie können mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht alle Daten und Zahlen aus dem Gedächtnis aufrufen. Zudem fehlen Ihnen die offenkundigen Quellen für Ihre Steuererklärung
  • Der Ausdruck der Lohnsteuerbescheinigung ist in der Regel auch für Ihre Unterlagen notwendig. Sollte das zuständige Finanzamt eine Steuerprüfung einleiten, so müssen Sie das Dokument vorweisen.

Also sollten Sie das Dokument an einem sicheren Ort aufbewahren. Falls Ihre Lohnsteuerbescheinigung dennoch verloren gehen, gilt es allerdings, nicht zu verzweifeln. 

Dokument verloren - das können Sie tun

Haben Sie Ihre Lohnsteuerbescheinigung verloren, etwa bei einem Umzug, einer Renovierung oder, nachdem Sie Ihre Akten neu sortiert haben, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Sie können Ihren Arbeitgeber bitten, Ihnen den elektronisch angefertigten Ausdruck der verlorenen Lohnsteuerbescheinigung erneut auszuhändigen.
  • Falls Sie keinen Kontakt mit dem Arbeitgeber wünschen, fragen Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt nach den Daten. Arbeitgeber müssen die Daten der Lohnsteuerbescheinigung an die Finanzämter ihrer Angestellten weiterleiten. In der Regel sollten sie der entsprechenden Finanzbehörde vorliegen.
  • Falls Sie selbst über Ihre Lohnsteuerdaten verfügen und ausschließlich die Bescheinigung verloren gegangen ist, können Sie Ihre Steuererklärung auch ohne Lohnsteuerbescheinigung anfertigen oder von einer Steuerberaterin erstellen lassen. In diesem Fall ist es dennoch anzuraten, den Ausdruck der Lohnsteuerbescheinigung anzufordern. Schließlich benötigen Sie ihn für Ihre persönlichen Unterlagen.
Teilen: