Alle Kategorien
Suche

Lohnabrechnung online erstellen lassen - so gehen Sie vor

Wer Mitarbeiter beschäftigt, muss sich mit dem Thema Lohn- und Gehaltszahlung auseinandersetzen. Angestellte erwarten pünktlich ihre Bezüge. Auch die Träger der Sozialversicherung verlangen bestimmte Zahlungen. Wenn Sie sich nicht selbst mit der Lohnabrechnung befassen wollen, können Sie alles online erstellen lassen.

Lassen Sie Ihre Lohnabrechnungen vom Online-Service erledigen.
Lassen Sie Ihre Lohnabrechnungen vom Online-Service erledigen.

In kleineren Unternehmen kommt es höchst selten vor, dass sich eine gesonderte Abteilung, ausschließlich mit dem Anfertigen von Lohn- und Gehaltsabrechnungen beschäftigt. Doch auch in diesen Fällen erwartet der Gesetzgeber die Einhaltung gesetzlicher und steuerlicher Vorschriften. Ganz abgesehen davon, dass Sie Ihren Angestellten zum Monatsende ihre Bezüge überweisen müssen.

Lohnabrechnung beim Steuerberater oder Online-Service 

Die Sicherstellung von Lohnzahlungen können Sie auf verschiedenen Wegen auch außerhalb Ihres Betriebes realisieren. Die Kosten, die dabei anfallen, sind unterschiedlich hoch.

  • Wenn Sie sich aus bestimmten Gründen entschieden haben, die Lohnabrechnung nicht selbst durchzuführen, haben Sie als Erstes die Alternative, Lohnsachen vom Steuerberater oder einem externen Lohnbüro abwickeln zu lassen. Hier dürfen Sie sicher sein, dass den Gesetzen und steuerlichen Vorschriften Genüge getan wird.
  • Etwas preiswerter sollte die Lohnabrechnung online werden. Im Internet existieren zahlreiche Anbieter, die für Firmen preiswert und kompetent die Gehaltsabrechnung übernehmen. Firmen wie Lohn24 und ilohngehalt zählen zu bekannten Anbietern. 
  • Die Preise beginnen bei zwei Euro je erstellter Lohnabrechnung. Weitere Nebenleistungen kosten extra. Für Ihr Unternehmen können Sie auch immer konkrete Preis- und Leistungspakete verhandeln.

Erstellen von Abrechnung und Bescheinigungen zum Festpreis 

  • Wenn Sie laufende Lohnabrechnungen online zu einem Festpreis erstellen lassen können, sollten Sie auf ein solches Angebot zugreifen. Ohne versteckte, zusätzliche Kosten kalkulieren Sie die Abrechnung pro Monat und Mitarbeiter mit ab 7 Euro (beispielsweise bei WBS GmbH).
  • Wenn Sie Ihr Bescheinigungswesen geregelt haben wollen, dann lässt sich das gegen eine Extrazahlung realisieren. Das Bescheinigungswesen umfasst unter anderem Einkommens- Lohnsteuer- und Nebenverdienstbescheinigung, Anträge auf Krankengeld sowie die Erstattung AA und Mutterschaft. 
  • Damit Sie sich Abrechnungen online erstellen lassen können, müssen Sie relevante Mitarbeiterdaten mitteilen. Am Monatsende müssen Sie Arbeitsstunden und Fehlzeiten wegen Krankheit und Urlaub sowie andere wichtige Informationen an die Online-Abrechnungsstelle übermitteln. Diese fertigt eine Lohnvorschlagsliste an, welche Sie im Unternehmen kontrollieren und freigeben.

Ihr Job ist es dann noch, die Überweisungen an Angestellte, Krankenkassen und Finanzamt in die Wege zu leiten und die Gehaltsabrechnungen zu verschicken. Übrigens werden auch alle Jahresabschlussarbeiten im Lohnbereich von entsprechenden Firmen online erledigt.

Teilen: