Alle Kategorien
Suche

Lösen sich Fette im Wasser? - So bekommen Sie's hin

Sie wissen, dass Fettaugen auf der Suppe schwimmen. Fette lösen sich also nicht im Wasser. Wenn Sie Fette im Wasser lösen möchten, brauchen Sie zusätzlich einen anderen Stoff, der als Emulgator wirkt.

Öltropfen in Wasser
Öltropfen in Wasser

Was Sie benötigen:

  • Emulgator
  • Seife
  • Schmierseife
  • Waschpulver
  • Seifenalkohol

Fette im Wasser lösen - das sollten Sie beachten

  • Wenn Sie Fette und Wasser vermischen, schwimmen die Fette oben.
  • Die Natur macht es Ihnen vor, wie Sie Fette im Wasser lösen: Schlagsahne ist eine Mischung aus Fett und Wasser. Damit die Fette nicht oben schwimmen, enthält die Schlagsahne als Emulgator Eiweiß. Das Eiweiß sorgt dafür, dass Fette und Wasser der Schlagsahne sich gut vermengen können.
  • Normalerweise lösen sich Fette nicht im Wasser, weil Fette unpolar sind und Wasser polar ist. Unpolare Stoffe wie Fette lösen sich in unpolaren Lösungsmitteln wie Benzin.
  • Was ist ein Emulgator? Ein Emulgator ist ein Stoff, der quasi als Verbindung zwischen Fett und Wasser fungiert.
  • Der Emulgator enthält unpolare und polare Anteile und kann daher sowohl Fette als auch Wasser lösen.
  • Auch Seife ist ein Emulgator. Daher können Sie mit Seife Fette im Wasser lösen. Waschpulver enthalten Tenside, die ebenfalls als Emulgatoren wirken.

Wie Sie Fette im Wasser lösen können

  • Lebensmittel wie Speiseeis und Hautcremes enthalten Emulgatoren, um die Fette im Wasser zu lösen. Wenn Sie Hautcremes selber machen, geben Sie einen Emulgator zu, um die Fette und Öle für die Creme im Wasser zu lösen.
  • Sie können Seife, Schmierseife oder Waschpulver verwenden, um Fette im Wasser zu lösen und so Fettflecken zu entfernen.
  • Für hartnäckige Fälle können Sie Seifenalkohol aus der Apotheke verwenden. Seifenalkohol ist eine Mischung aus Flüssigseife und Alkohol. Mit Seifenalkohol können Sie auch schwierige Flecken aus Teppichböden entfernen. Seifenalkohol hat starke Emulgatorwirkung; damit gelingt es Ihnen, Fette im Wasser zu lösen. Auch Farbflecke, z.B. Druckertinte, können Sie mit Seifenalkohol entfernen.
Teilen: