Alle Kategorien
Suche

Locken mit Taschentüchern machen - so gelingt's

Manchmal gibt es Gründe, ganz schnell eine tolle Frisur zu zaubern. Doch was macht man, wenn man kurzfristig eine Einladung bekommt und hat nicht viel Zeit, seine Haare zu stylen? Für solche Momente gibt es einen guten Trick - einfach schnell schöne Locken mit Taschentüchern machen.

Papiertaschentücher sind eine gute Alternative, um Locken zu machen.
Papiertaschentücher sind eine gute Alternative, um Locken zu machen. © Daniel_Rennen / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Papiertaschentücher
  • Schaumfestiger
  • Kamm
  • Bürste
  • Föhn
  • Haarspray

Papiertaschentücher hat man meist immer im Haus. Diese sind nicht nur bei einem Schnupfen sehr hilfreich, mit ihnen kann man auch herrliche Frisuren machen. Um eine schicke Lockenpracht zu erhalten, benötigen Sie außerdem einen Kamm, eine Bürste und Schaumfestiger für festen Halt.

So schnell können Sie eine lockige Frisur mit Taschentüchern machen

  1. Ideal ist es natürlich, wenn Sie kurz zuvor Ihre Haare gewaschen haben, denn bei strähnigem oder fettigem Haar würden die Locken nicht gut aussehen.
  2. Stellen Sie alles zurecht, was Sie für die Anleitung für Locken mit Taschentüchern benötigen.
  3. Kämmen Sie Ihr Haar zunächst gut durch.
  4. Am besten legen Sie schon einige vorbereitete Taschentücher vor sich hin. Eine Tücherspende-Box eignet sich sehr gut für das Stylen der Locken mit Taschentüchern.
  5. Falten Sie die Taschentücher in der Länge zweimal, sodass ein schmaler Streifen entsteht.

Für die Locken einzelne Strähnen auf das Papier aufwickeln

  1. Teilen Sie nun eine kleine Strähne ab. Diese gut kämmen und mit Schaumfestiger befeuchten. Um den Festiger gut zu verteilen, empfiehlt es sich, nach dem Auftragen des Schaums die Strähne nochmals gut durchzukämmen.
  2. Bei langem Haar beginnen Sie etwa in der Mitte, der Strähne die Haare auf das Taschentuch aufzurollen. Fixiert wird das Tuch durch einen Knoten der beiden Taschentuchenden.
  3. Die Haare können Sie an der Luft trocknen lassen. Schneller geht es natürlich mit einem Föhn.
  4. Die einzelnen Streifen können Sie nun vorsichtig aus dem Haar entfernen.
  5. Mit einem Kamm oder einer Brüste bringen Sie nun die Locken auf die gewünschte Intensität.
  6. Zum Abschluss bringen Sie etwas Haarspray auf, um der Frisur noch zusätzlichen Halt zu geben.
Teilen: