Alle Kategorien
Suche

Lippenstift selber machen

Naturkosmetik boomt - Ihre Herstellung in Eigenregie ebenfalls. Sie sind von der Do-it-Yourself-Welle ergriffen? Dann nichts wie ran an die Produktion Ihres eigenen Lippenstifts.

Formecht wird selbst gemachter Lippenstift durch alte Lippenstifthüllen.
Formecht wird selbst gemachter Lippenstift durch alte Lippenstifthüllen.

Was Sie benötigen:

  • Jojoba Öl, Kokos-, Mandel- oder Olivenöl
  • Bienenwachs
  • Vanilleextrakt oder Erdbeeraroma
  • Shea-, Mange-, Mandel- oder Avocadobutter
  • Zimt, Kakao, Rote Beete, Kurkuma oder Lidschatten
  • Aloe Vera
  • Vitamin E3
  • Alte Lippenstift- oder Labellohüllen
  • Messer
  • Küchenthermometer

Lippenstift Marke Eigenbau - aufwendig, aber machbar 

Lippenstift selber zu machen ist herausfordernd. Sie sollten vorab wissen, worauf Sie sich mit diesem Vorhaben einlassen. 

  • Sie stellen aus Ölen, Butter und Wachs die Grundmasse für das Kosmetika her. Das ist relativ aufwendig, denn ein Lippenstift besteht aus Grundmasse von insgesamt etwa fünf Gramm. Das Abwiegen der Zutaten in derart kleinen Mengen ist äußerst schwierig. Stellen Sie daher lieber gleich mehrere Lippenstifte auf einmal her. 
  • Für die richtige Farbe versetzen Sie die Grundmasse mit Pigmenten. Achten Sie darauf, dass die zugesetzten Pigmente verträglich sind. Verwenden Sie am besten Natursubstanzen wie Zimt, Kakao, Rote Beete oder Kurkuma. Für ausgefallenere Farben mischen Sie stattdessen andere Naturkosmetik wie Lidschatten unter die Masse. 
  • Ein Pflegeeffekt wird damit durch den Lippenstift noch längst nicht erfüllt. Für eine pflegende Wirkung müssen Sie neben den Pigmenten ebenso pflegende Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Vitamin E3 unter die Masse rühren.
  • Der Geschmack von selbst hergestellter Lippenstiftmasse kann unangenehm sein. Um dem entgegenzuwirken vergessen Sie nicht, Geschmacksstoffe wie Vanilleextrakt oder Aromastoffe wie Erdbeeraroma darunter zu mischen.
  • Die Grundmasse wird bei der Herstellung verschmolzen, passen Sie daher auf, sich nicht zu verbrennen. Beim Abfüllen muss die Masse 60 Grad warm sein, weil den Lippenstift sonst Rillen zieren. Messen Sie die Temperatur mit einem Küchenthermometer. Wegen der hohen Hitze und der damit verbundenen Verbrennungsgefahr achten Sie auf sauberes Arbeiten.
  • Wenn die Grundmasse abkühlt, bevor sie in eine Form gefüllt wird, dann ist Ihr Lippenstift am Ende nicht formecht. Sobald die Stoffe erhärtet sind, lässt sich an der Form kaum mehr etwas ändern. Das Abfüllen der noch flüssigen Grundmasse ist allerdings äußerst aufwendig und sorgt meist für Chaos. 
  • Damit es formecht wird, füllen Sie die flüssige Substanz über der Spüle vorsichtig in alte Lippenstifte oder Labellos. Aber Vorsicht vor Keimen. Spülen Sie die Hüllen mit heißem Wasser gründlich aus, bevor Sie sich ans Abfüllen machen.

Sie wissen jetzt, was Sie bei der Herstellung erwartet. Wenn Sie mit dem Bewusstsein über den Aufwand noch immer Lippenstift selber machen wollen, kann es jetzt losgehen.

Das Naturkosmetik-Produkt selber machen 

An den Herd und fertig, los! Nach zehn Schritten und etwa zwei Stunden halten Sie Ihren selber gemachten Lippenstift in der Hand. 

  1. Geben Sie die Zutaten für die Grundmasse in einen Topf. ​Verwenden Sie pro geplantem Lippenstift je einen Teelöffel Bienenwachs und einen Teelöffel Shea-, Mango-, Mandel-, oder Avocadobutter.
  2. Für die Geschmeidigkeit geben Sie einen Teelöffel Kokosöl, Mandel-, Oliven- oder Jojobaöl hinzu.
  3. Sie kochen diese Grundmasse auf voller Hitze auf.
  4. Während des Erhitzens rühren Sie die Farbpigmente gleichmäßig unter die flüssig werdende Substanz. Die erforderliche Menge hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab. 1/8 bis 1/4 Teelöffel sollte es pro Lippenstift mindestens sein.
  5. Nehmen Sie die vollständig geschmolzene Masse vom Herd und rühren Sie die Pflegestoffe unter. 
  6. Lassen Sie die Masse nun auf 60 Grad abkühlen.
  7. Während die Substanz abkühlt, waschen Sie einige alte Lippenstifte oder Labellos aus.
  8. Mit einem Spatel oder Messer pressen Sie die 60 Grad warme Masse über der Spüle in die vorbereiteten Formen.
  9. Geben Sie die Formen in den Kühlschrank und lassen Sie Ihre Lippenstifte eine Stunde lang abkühlen.
  10. Nehmen Sie die Lippenstifte nun heraus, bringen sie mit einem Messer in Form und wischen Verunreinigungen von den Hüllen.

Mit den richtigen Schminktipps wird sich Ihr selber hergestellter Lippenstift bestimmt hervorragend an Ihnen machen. Aber Vorsicht: Nicht zu lange aufbewahren und nicht in der Sonne liegen lassen, sonst wird die enthaltene Butter ranzig. Als eine haltbarere Alternative können Sie Lipgloss aus Lidschatten und Vaseline herstellen. Jetzt viel Spaß beim Selbermachen!

Teilen: