Alle Kategorien
Suche

Lippenformen mit Make-up verändern geht so

Lippenformen sind naturgegeben, man kann jedoch mit dem richtigen Make-up die natürliche Form etwas kaschieren, und sie voller oder schmaler schminken. Hierzu ein paar Tipps.

Die Lippenformen kann man kaschieren.
Die Lippenformen kann man kaschieren.

Was Sie benötigen:

  • Lippenstift
  • Lipliner
  • Make-up
  • Puder
  • Lipgloss

Die Lippen ohne Operation ändern

  • Viele Frauen finden ihre Lippenformen nicht schön, meist empfinden Frauen sie als zu schmal, was dem Gesicht einen strengen Ausdruck verleiht. Sie müssen jedoch nicht gleich zu einem Schönheitschirurgen gehen, um die optische Wirkung zu verändern.
  • Mit Farben und den richtigen Utensilien können Sie an den Lippenformen feilen, sodass sie zum jeweiligen Anlass passt.
  • Zum Geschäftstermin sollten Sie seriös aussehen und nicht zu sexy, wenn Sie dagegen abends ausgehen schadet, etwas Sex-Appeal nicht. Dem Anlass entsprechend ändern Sie die Lippenformen einfach.

Lippenformen können Sie dem Anlass anpassen

  • Wenn Sie eher schmale Lippen haben und Ihre Lippenformen etwas fülliger gestalten wollen, sollten Sie eher heller Farben bevorzugen. Dunkle Farben lassen die Lippen dagegen schmaler wirken.
  • Sollten Sie die Lippenformen sinnlich gestalten wollen, greifen Sie zu Glanz, das lässt die Lippen auch optisch üppiger wirken, meiden Sie dagegen Lippenstift, der matt ist. Matter, dunkler Lippenstift macht die Lippenformen schmal und streng. Wenn Sie also zu dicke Lippen haben, können Sie mit diesen Tricks etwas die Lippenformen schmälern.
  • Wenn Sie sich etwas dickere Lippen wünschen, dann haben Sie hierfür doch einige …

  • Pudern Sie die Lippen vor dem Auftragen des Lippenstiftes immer ab, denn dann hält die Farbe länger, ohne zu verlaufen.
  • Ziehen Sie dann die gewünschte Lippenform mit dem Lipliner, hierbei können Sie bei der Lippenform etwas mogeln, indem Sie den Liner etwas über der Lippe zeichnen. Aber bitte nur etwas, denn sonst sieht das „schlauchbootartig“ aus.
  • Ziehen Sie zur Änderung der Lippenformen den Amorbogen an der Oberlippe sorgfältig nach, der verleiht den Lippen sinnlichen Schwung und Präsenz. Betonen Sie die Oberlippe nicht zu stark, wenn Sie möchten, dass die Unterlippe etwas schmollig wirkt.
  • Um die Lippenformen so zu gestalten, dass die Lippen voll und sinnlich aussehen, sollten Sie einen hellen Lipliner auftragen, also eine Nuance heller als den Lippenstift und dann die Lippen mit einem Pinsel ausmalen, das geht genauer als mit dem Stift. Setzen Sie auf der Unterlippe einen Glanzakzent mit Lipgloss um die Lippenformen voller wirken zu lassen.
  • Wenn Sie Ihre Oberlippe mehr betonen möchten, um die Lippenformen zu ändern, verwenden Sie dort hellen Lipliner und unten dunkleren. Wählen Sie den Lipliner aber immer, nur eine Nuance heller oder dunkler, sonst wirkt das clownhaft angemalt.
  • Der Nude Look lässt die Lippenformen auch praller und sinnlicher erscheinen, je auffälliger Sie die Lippenstift Farbe wählen umso sorgfältiger müssen Sie arbeiten, nehmen Sie dazu einen Make-up-Spiegel, der vergrößert.
Teilen: