Alle Kategorien
Suche

Lipomassage richtig durchführen - so geht's

Experten sagen, dass die Lipomassage dort beginnt, wo die Bewegung und die Diät aufhören. 2007 hat ein französisches Unternehmen diese Massage entwickelt. In Amerika gibt es zahllose Studien, wo sie sich bewährt hat. So funktioniert sie.

Eine Massage ist sehr wohltuend.
Eine Massage ist sehr wohltuend.

Was Sie benötigen:

  • Arzt
  • Wellnesstudios
  • Kosmetikstudios

Die Lipomassage und ihre Ziele

Die Amerikaner haben es vorgemacht und erkannten die wirksame Behandlung, damit der Körper gestrafft werden kann und Sie der Cellulite Adieu sagen können.

  • Die lokalen Fettzonen sollen durch die Lipomassage reduziert werden.
  • Ebenso soll sie eine Reduktion der Cellulite hervorrufen.
  • Das Gesäß soll gestraft werden und die Konturen geglättet.
  • Wenn Sie schon etwas älter sind, können Sie hoffen, dass Ihre Hautelastizität wiederhergestellt und Ihre Silhouette verbessert wird.
  • Sie sagen, an welchen Stellen die Lipomassage durchgeführt werden soll.
  • Erfahrungen zeigen, dass diese Massage zwar sehr intensiv ist, aber nicht schmerzhaft.
  • Meist werden Beine, Arme, Bauch, die unschönen Reiterhosen und das Gesäß behandelt.

Auch Männer haben kleine Fettpolster an den Brustansätzen, am Bauch und der Taille.

So funktioniert die Straffung

Für die Behandlung benötigen Sie einen Spezialanzug, der aber in den Wellness- oder Kosmetikstudios vorliegt.

  • Die Lipomassage basiert auf einer apparativen Massage. Die Hautwelle wird erst erfasst und dann ein- und ausgerollt.
  • Das Gerät kann sich an jeden Hauttyp anpassen - auch an jede Gewebestruktur.
  • Die Massage erfolgt entweder an der Oberfläche, wenn die Haut gestrafft werden soll, erreichen aber auch die tiefer liegenden Fettdepots und die weichen Gewebeschichten.
  • Durch die Massage werden der Stoffwechsel  und der Kreislauf in Schwung gebracht. Zusätzlich erfolgt eine sogenannte Lymphdrainage, um so Gewebewasser, Fett oder Giftstoffe aus dem Körper abzutransportieren. Die Giftstoffe werden danach über den Urin ausgeschieden.
  • Die Anwendung dauert in etwa vierzig Minuten. Circa fünfzehn Sitzungen sind notwendig - ein- bis zweimal die Woche. Danach sollte man einmal im Monat die Lipomassage weiterführen, damit auch alles straff bleibt.
  • Mit Ihnen wird die Zielsetzung besprochen und eine Diagnostik des Gewebes erstellt.

Eine Anwendung kostet in etwa rund siebzig Euro. Fragen Sie vorab Ihren Arzt, ob eine Lipomassage für Sie sinnvoll ist.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.