Alle Kategorien
Suche

Linux Partition unter Windows einrichten - so geht's

Schon seit Jahrzehnten scheiden sich die Geister darüber, ob nun Linux oder Windows das bessere Betriebssystem ist. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, kann sich auf seinem Rechner eine separate Partition einrichten, um darauf Linux zu nutzen.

So nutzen Sie Linux auf einem Windows Rechner.
So nutzen Sie Linux auf einem Windows Rechner.

Vorbereitende Maßnahmen vor Erstellung der Partition

Bevor Sie damit beginnen, eine Partition für eine Linux Installation zu erstellen, sollten Sie zu Ihrer Sicherheit folgende Maßnahmen treffen:

  • Laden Sie sich zunächst die aktuelle Version von Linux herunter und brennen Sie diese auf eine DVD. Den Download können Sie auf der Internetseite von Chip durchführen, denn dies ist eine seriöse Seite.
  • Sollten Sie keine Windows Start-CD haben, so können Sie sich unter Systemsteuerung in dem Menüpunkt Datensicherheit eine Starter-CD unter dem Punkt „Reparaturdatenträger“ erstellen.
  • Unbedingt sollten Sie vor der Erstellung einer Partition eine Sicherung Ihrer Daten durchführen. Sollten Sie kein eigenes Backup-Programm haben, so können Sie die Sicherung ebenfalls unter Systemsteuerung, System und Sicherheit, Datensicherung durchführen. Empfohlen dazu ist eine externe Festplatte oder ein Speicherstick mit entsprechendem Fassungsvermögen.

Erstellen einer Linux Partition unter Windows

Um eine separate Linux Partition auf Ihrem Computer zu erstellen, führen Sie folgende Schritte aus.

  1. Booten Sie Ihren Computer mit der Windows Starter-CD. Sollte Ihr Computer nicht darauf reagieren, so ändern Sie die Boot Optionen in Ihrem Bios.
  2. Warten Sie, bis die Daten Ihres Computers ausgelesen wurden. Sie erkennen dies, wenn ein Auswahlmenü erscheint.
  3. Wählen Sie nun „Neue Festplattenpartition erstellen“ aus. Auf gar keinen Fall wählen Sie bestehende Partition löschen oder überschreiben aus. Auch wenn Sie eine Sicherung Ihrer Daten erstellt haben, steht Ihnen in diesem Fall ein langer und mühevoller Rücksicherungsprozess bevor.
  4. Geben Sie der neuen Partition einen Namen, am besten Linux und weisen Sie ihr die Hälfte des zur Verfügung stehenden Festplattenplatzes zu.
  5. Starten Sie Ihr System neu. Wollen Sie nun Linux installieren, können Sie die neu erstellte Partition auswählen.
Teilen: