Alle Kategorien
Suche

Liguster winterhart - Pflanzenbedürfnisse und Kultivierung

Bei der Liguster handelt es sich um eine winterharte Pflanze, die an diversen Standorten zu unterschiedlichen Zwecken kultiviert werden kann. Dabei sollten die wesentlichen Bedürfnisse bekannt sein und die Pflanze richtig versorgt werden, damit diese kräftig gedeihen kann.

Liguster lässt sich auch als Hecke kultivieren.
Liguster lässt sich auch als Hecke kultivieren.

Was Sie benötigen:

  • Pflanzkübel mit Drainage (für Solitär-Liguster)
  • Vorbereiteten Bodengrund
  • Kenntnis der Bedürfnisse
  • Überblick über die Variationen und deren Eigenschaften

Liguster- Beliebte Heckenpflanze als Zaunersatz

Liguster kann man in diversen Variationen erwerben, wobei nicht alle Sorten als winterhart zu bezeichnen sind.

  • Sie können winterharte Liguster-Pflanzen sowohl im Garten direkt in das Erdreich verbringen, alternativ macht sich das Gewächs auch im Kübel mit einem Hochstämmchen ebenfalls sehr gut, sofern Sie die Pflanze als Solitärgewächs neben der Haustüre beispielsweise ansiedeln möchten. Achten Sie dabei darauf, dass Ihre Liguster tatsächlich winterhart sind, um akute Erfrierungen im Außenbereich zu vermeiden. Dabei bedeutet die Bezeichnung "winterhart" nicht unbedingt, dass Sie für Ihre Pflanzen gar keinen Winterschutz betreiben müssen.
  • Aufgrund der diversen Sorten, sollten Sie möglichst unempfindliche Variationen kultivieren. Auch gibt es immergrüne Liguster, sodass Sie mit diesen Sorten eine winterharte und vor allem in der kalten Jahreszeit auch blickdichte und schnell wachsende Sichtschutzhecke kultivieren, die daneben auch als effektiver Windschutz für den Garten und Vorgarten fungieren kann.

Eine Hecke winterhart ansiedeln

Mit den richtigen Sorten können Sie flexibel eine dichte Hecke ansiedeln, die als immergrünes Gewächs Ihnen Schutz vor neugierigen Blicken gewährt und auch leicht zu schneiden ist. Auch sparen Sie sich den Großteil der Gartenarbeit bei immergrünen Hecken, sofern diese Liguster-Sorten das Laub behalten.

  • Sie können bei der Kultivierung der Liguster-Hecke auf die sehr bewährte Sorte Ligustrum vulgare 'Atrovirens' zurück greifen. Diese ist sehr kälteresistent und gedeiht flexibel an schattigeren, wie auch sonnigen Standorten. Mit einer Wuchshöhe von bis zu 4 Metern (ungeschnitten) bietet diese winterharte Pflanze genügend Reserven, um auch unterschiedliche Zwecke zu erfüllen.
  • Sie sollten pro Meter Hecke ca. 4-5 Liguster-Pflanzen einplanen, sodass der Wuchs entsprechend dicht erfolgt und keine Lücken in der Hecke entstehen.
  • Wenn Sie lediglich eine niedrige Hecke pflanzen möchten, bietet sich auch die Zwergform der Liguster an mit dem Namen Zwergform Ligustrum vulgare 'Lodense'. Diese verfügt über ähnliche Eigenschaften wie die "Atrovirens", wird allerdings ca. 1 Meter hoch und kann auf dieser Höhe gehalten werden. Entsprechend sollten Sie Ihren persönlichen Bedarf ermitteln, um die richtige Sorte zu finden. Denn häufig unterscheiden sich die Blattgröße- und Form von Liguster zu Liguster, sodass tatsächlich Standort, Bodengrund, Winterhärte, Frostresistenz und andere Faktoren Ihnen bekannt sein sollten, um die richtige Pflanze zu kaufen.
  • Sie können zur Dekoration über den Sichtschutzeffekt hinaus auch unterschiedliche Liguster kombinieren und somit eine abgestufte Hecke oder eine Hecke ohne Übergang und Stufe kultivieren, sodass eine entsprechend attraktive und schnell wachsende winterharte Hecke entsteht, die kaum der Pflege oder Düngung bedarf. Jungpflanzen hingegen sollten im Winter (an frostfreien Tagen) und Sommer allerdings gegossen werden, damit diese im Erdreich angehen.
  • Sie können winterharte Liguster, die oft im Oktober angeboten werden, auch zu dieser Jahreszeit noch einpflanzen, da die Wurzeln noch in das Erdreich wachsen. Ansetzen können Sie somit die winterharte Ligusterhecke von Oktober bis Ende April, sodass innerhalb kurzer Zeit Sie eine schöne Hecke angesiedelt haben. Erkundigen Sie sich dabei, ob die Pflanzen wurzelnackt oder mit Ballen versehen sind und bereiten Sie die Bepflanzungsstücke mit den Pflanzlöchern entsprechend vor, damit die Liguster gut fixiert sind und nicht im Wind umkippen.

Erkundigen Sie sich nach diversen winterharten und zusätzlich auch immergrünen Liguster-Sorten, sodass Sie zu jeder Jahreszeit die Vorzüge dieser sehr beliebten Heckenpflanzen genießen können.

Teilen: