Alle Kategorien
Suche

Lieder zusammenschneiden - so wird's gemacht

Lieder zusammenschneiden - so wird's gemacht2:42
Video von Benjamin Elting2:42

Egal ob Hobby-DJ oder Musiker. Es ist immer wieder notwendig, Lieder zusammenzuschneiden. Das Zusammenschneiden von Songs ist nicht ganz so einfach, wie man es sich vorstellt, dennoch gibt es viele Programme, die einem dabei helfen. Dabei ist es egal, ob kostenlose Freeware oder kostenpflichtige kommerzielle Software, alle Programme erfüllen Ihren Sinn und sind dabei relativ einfach zu bedienen.

Lieder bearbeiten - diese Programme helfen Ihnen

  • Audacity ist ein kostenloses Programm, mit dem sie Lieder zusammenschneiden können. Die Bedienung ist denkbar einfach. Sie sehen die einzelnen Tonspuren und können anhand dieser Tonspuren die einzelnen Lieder nach belieben bearbeiten und zuschneiden.
  • Mp3DirectCut bietet genauso wie Audacity viele Möglichkeiten, Ihre Lieder zu bearbeiten und zu schneiden. Ebenso ist Mp3DirectCut eine Freeware und somit vollkommen kostenlos. Dieses Programm ist zwar nicht so bekannt und oft genutzt wie Audacity, aber dennoch erfüllt es den Sinn und Zweck des Lieder-Zusammenschneidens ausgezeichnet.
  • Free Audio Dub ist wie die beiden Vorgänger eine Freeware. Dieses Programm ermöglicht ebenfalls das Bearbeiten und Zusammenschneiden von Liedern aller Art. Auch hier arbeiten Sie anhand der Tonspuren und schneiden an den gewünschten Stellen einfach per Mausklick.
  • Der Magix Music Maker ist eines der bekanntesten Programme, wenn es um das Zusammenschneiden von Liedern geht. Sowohl Profis als auch Hobbymusiker verwenden dieses Programm. Es ist relativ einfach strukturiert und aufgebaut und ermöglicht so ziemlich alles, was ein Musiker mit seinen Songs anstellen will. Dieses Programm ist jedoch leider keine Freeware und kostet relativ viel Geld. Wenn jemand jedoch professionell Musik bearbeiten und Lieder zusammenschneiden will, dann ist diese Investition auf jeden Fall empfehlenswert.

Songs zusammenschneiden - für viele eine tolle Erfahrung

Viele Hobbymusiker haben mit dem Zusammenschneiden von Liedern begonnen und sind jetzt erfolgreiche Profis. Doch einige Tipps sollte man sich anfangs zu Herzen nehmen.

  • Speichern Sie die Urversion des Liedes stets ab und vergessen Sie am besten niemals, Sicherheitskopien zu machen. Falls doch einmal etwas schief geht, können Sie immer auf Ihr Back-up zurückgreifen.
  • Passen Sie auf, in welchem Dateiformat sich Ihr Lied befindet. Manche Programme können keine Mp3 Dateien schneiden und wiederum andere nur Mp3 Dateien. Es ist deshalb immer sinnvoll, einen Audiodatei-Konverter installiert zu haben, um die Lieder verlustfrei umwandelt zu können und es somit zu ermöglichen, sie zusammenzuschneiden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos