Alle Kategorien
Suche

Liebe und Freundschaft - so erhalten Sie die Freundschaft

Wenn die Liebe bei einer Freundschaft ins Spiel kommt, wird es kompliziert. Dann überwiegen Angst und Hoffnung. Wie Sie trotzdem Freunde wie bisher bleiben, erfahren Sie hier.

Freundschaft trotz Liebe retten
Freundschaft trotz Liebe retten

Liebe - tiefe Zuneigung zu Anderen

  • Liebe und Freundschaft gehen häufig Hand in Hand. Oft dauert es sehr lange, bis sich Freunde eingestehen, dass aus Freundschaft mehr geworden ist. Mit dieser Einsicht kommt auch die Erkenntnis, dass nun auch die Freundschaft anders wird.
  • Geht die Liebe von beiden Seiten aus, dürfte das kaum ein Problem sein. Sie kennen sich und wissen, wie der Andere tickt. Die Kennenlernphase haben Sie schon lange hinter sich gelassen und können sich nun ganz auf den Anderen einlassen.
  • Was aber, wenn die Liebe nicht erwidert wird? Gibt es dann noch Hoffnung für die Freundschaft? Es kann funktionieren - nämlich dann, wenn beide Seiten in der Lage sind, über die Tatsache der Liebe hinwegzusehen. Natürlich bleibt immer der Gedanke im Hinterkopf, dass Sie sich vielleicht gerade gegenseitig wehtun, aber echte Freundschaft überlebt das.
  • Nehmen Sie in der Zeit einfach Rücksicht aufeinander. Vermeiden Sie Gespräche über andere Partner - solange Sie das Gefühl haben, dass der Andere noch immer mehr als nur Freundschaft möchte.
  • Versuchen Sie, Ihren normalen Freundschaftsalltag aufrechtzuerhalten - auch, wenn es schwer ist.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen eine Auszeit gut tun würde, gönnen Sie sich diese. Das ist besser, als sich gegenseitig zu quälen. Die Zeit heilt wirklich alle Wunden, und wenn die Freundschaft wirklich wichtig ist, überlebt sie auch dieses Tief.

Freundschaft retten nach der Trennung

  • Auch Beziehungen, die aus Freundschaften entstanden sind, halten nicht immer. Oftmals bedeutet eine Trennung auch das Aus für die tiefe Freundschaft, die Sie früher miteinander verband. Mit Zeit, Geduld und gegenseitigem Verständnis retten Sie diese Freundschaft.
  • Eine Auszeit unmittelbar nach der Trennung tut Ihnen Beiden gut. So können Sie die Phasen der Wut, Trauer und des Schmerzes in Ruhe verarbeiten. Nutzen Sie diese Zeit zum Nachdenken und dafür, sich darüber klar zu werden, ob Sie den anderen Menschen weiter in Ihrem Leben haben möchten. Horchen Sie in sich hinein, ob Sie damit klarkämen, Ihren Ex-Partner mit einem anderen Partner zu sehen. Sollten Sie dazu nicht in der Lage sein, benötigen Sie noch etwas Zeit, um Ihre Gefühle in den Griff zu bekommen.
  • Treffen Sie sich ab und zu in einer neutralen Umgebung, die Sie nicht an Ihr Zusammensein erinnert. Ihr Stammrestaurant sollte tabu sein. Beginnen Sie wirklich neu. Das gilt auch für Gewohnheiten.
  • Wenn Sie bemerken, dass trotzdem weiterhin ein Schatten zwischen Ihnen steht, ist es besser, sich einzugestehen, dass Sie in jeder Hinsicht gescheitert und Liebe sowie Freundschaft vorbei sind.
Teilen: