Alle Kategorien
Suche

Lichtschutzfaktor berechnen - so ermitteln Sie Ihn richtig

Besonders im Sommer oder im Skiurlaub ist der richtige Sonnenschutz wichtig. Um zu wissen, wie Sie Ihre Haut optimal schützen, müssen Sie Ihren individuellen Lichtschutzfaktor berechnen. Der richtige Lichtschutzfaktor erhöht die Eigenschutzzeit Ihrer Haut, wenn diese der Sonne ausgesetzt ist. Wenn Sie Ihren Lichtschutzfaktor berechnen, sollten Sie daran denken, dass Sie für Ihre Gesichtscreme den geeigneten Lichtschutzfaktor plus 5 wählen. Ihr Gesicht ist der Sonne besonders ausgesetzt und braucht deshalb mehr Schutz.

Berechnen Sie Ihren Lichtschutzfaktor richtig, um Ihre Haut optimal zu schützen.
Berechnen Sie Ihren Lichtschutzfaktor richtig, um Ihre Haut optimal zu schützen.

Was Sie benötigen:

  • Spiegel
  • Zeit
  • Sonnencreme

So bestimmen Sie Ihren individuellen Lichtschutzfaktor

  • Um Ihren individuellen und richtigen Lichtschutzfaktor zu berechnen, müssen Sie zuerst Ihren Hauttyp herausfinden.
  • Den richtigen Lichtschutzfaktor berechnen Sie, indem Sie vor dem Spiegel die Farbe Ihrer Haare, Haut und Augen bestimmen.

Berechnen Sie Ihren Hauttyp optimal

  • So berechnen Sie Hauttyp 1: Sie haben helle Haut und Sommersprossen. Die Haarfarbe ist oft blond, hellrot bis rötlich. Die Augenfarbe ist meist blau oder grün. Bereits nach 10 Minuten besteht ohne den richtigen Lichtschutzfaktor ein Sonnenbrandrisiko. Die Haut ist nach der Sonneneinstrahlung oft rot, wird aber eigentlich nie braun. Sie benötigen mindestens Lichtschutzfaktor 15.
  • So berechnen Sie Hauttyp 2: Sie haben helle Haut und überwiegend blonde oder helle Haarfarben bzw. blaue oder grüne Augen. Bei diesem Hauttyp besteht ebenfalls bereits nach 10 bis 20 Minuten ein relativ hohes Sonnenbrandrisiko. Dabei färbt sich die Haut unter Sonneneinstrahlung meist erst rot und dann manchmal braun. Sie benötigen einen Lichtschutzfaktor zwischen 10 und 15.
  • So berechnen Sie Hauttyp 3: Hier finden sich meist dunkle Haarfarben und braune Augen. Die Sonnenverträglichkeit ist schon etwas ausgeprägter. Denn auch nach bis zu 30 Minuten besteht nur geringes Sonnenbrandrisiko. Die Haut färbt sich auch selten rot, aber immer braun. Sie benötigen mindestens Lichtschutzfaktor 10.
  • So berechnen Sie Hauttyp 4: Sie haben von Natur aus dunkle Haut, Haare und Augen. Selbst nach 45 Minuten ohne Schutz besteht in der Regel nur ein geringes Sonnenbrandrisiko. Die Haut bleibt oder wird braun. Sie benötigen mindestens Lichtschutzfaktor 5.
Teilen: