Alle Kategorien
Suche

Lichtschalter im Retro-Stil - so klappt's

Jeder Raum Ihrer Wohnung ist farblich anders eingerichtet? Sie achten dabei auf jedes noch so kleine Detail? Mit einem Lichtschalter im Retro-Stil haben Sie eine weitere schöne Kleinigkeit, die das jeweilige Zimmer auf außergewöhnliche Weise abrundet.

Verleihen Sie Ihrem Lichtschalter ein neues Design im Retro-Stil.
Verleihen Sie Ihrem Lichtschalter ein neues Design im Retro-Stil. © Robert_Köhn / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Klebefolie
  • Cuttermesser
  • Rakel
  • Motivserviette
  • Serviettenkleber
  • Klarlack, matt
  • Schwamm
  • Schere
  • Pinsel

Mit Klebefolie zum Retro-Lichtschalter

  1. Da es ein wahrer Glücksfall ist, Klebefolie direkt in einem schicken Retromuster zu erwischen, müssen Sie an dieser Stelle selbst kreativ werden. Überlegen Sie sich daher ein geeignetes und vor allem leicht umzusetzendes Muster. Wie gefallen Ihnen Punkte, Kirschen oder Blumen? Sind Sie eher der dezente Typ, sagen Ihnen womöglich rein farbige Lichtschalter beispielsweise in Mintgrün, Cremefarben oder Hellrosa eher zu?
  2. Ziehen Sie in Ihre Überlegungen auch mit ein, ob sich der Lichtschalter harmonisch in das restliche Wandbild einfügen oder durch ein auffälliges Design bestechen soll. Ganz gleich, für was Sie sich entscheiden - Sie sollten nicht mehr als drei Komponenten wählen. Die Arbeit würde sonst zu mühselig werden. Ein Bestandteil ist die Grundfarbe des Schalters. Wollen Sie noch ein Muster ergänzen, dann sollte dies demnach aus nicht mehr als zwei weiteren Komponenten bestehen. Ein Beispiel für drei Bestandteile ist ein mintgrüner Lichtschalter mit weißen und cremefarbenen Punkten.
  3. Beim Kauf der Klebefolie sollten Sie darauf achten, dass diese für Kunststoffflächen geeignet ist. Solche Folien erhalten Sie im nächsten Baumarkt, Bastelgeschäft oder über das Internet. Kaufen Sie zur Folie gleich noch ein Cuttermesser für präzises Schneiden und eine Rakel für sauberes Andrücken.
  4. Schrauben Sie den Schalter vorsichtig von der Wand. Sie haben keine Ahnung, wie Sie das anstellen sollen? Dann bitten Sie jemand um Hilfe, der mehr Erfahrung hat. Nehmen Sie das Gehäuse und setzen es auf die Klebefolie mit der Grundfarbe. Umranden Sie den Schalter und geben Sie am äußeren und inneren Rahmen etwa einen halben Zentimeter extra hinzu. Das ist dafür gedacht, dass Sie die Kanten bequem nach hinten umlegen können. Schneiden Sie die Vorlage aus.
  5. Nun bekleben Sie den Schalter mit der Folie. Ziehen Sie dafür das Papier auf der Rückseite ab. Beachten Sie, dass der Schalter sauber und fettfrei sein muss. Legen Sie die Folie auf und beginnen Sie, mit der Rakel von innen nach außen zu streichen. Für ein leichtes Umklappen der Kanten schneiden Sie die Ecken der Klebefolie ein.
  6. Falls Sie sich neben der Grundfarbe für ein Muster wie beispielsweise die typischen Retropunkte entschieden haben, übertragen Sie jenes auf die weitere/n Folie/n. Wie im Schritt zuvor schneiden Sie die Vorlage aus und bekleben das Gehäuse. Und schon können Sie Ihren Lichtschalter im Retro-Stil bewundern.

Den Lichtschalter mit Retro-Servietten gestalten

  1. Anders als bei den Klebefolien, gibt es bei Servietten eine große Auswahl an farbenfrohen Mustern. Schauen Sie im Internet, im Bastelladen oder beim nächsten Einkauf im Supermarkt nach einem geeigneten Motiv.
  2. Haben Sie sich für eine Serviette entschieden, ist die Vorgehensweise ähnlich der Arbeit mit der Folie. Sie legen den Rahmen des Lichtschalters auf, umranden diesen großzügig und schneiden die Vorlage aus. Ziehen Sie vorsichtig die erste Lage der Serviette ab. Nur diese wird verwendet.
  3. Auch hier muss der Lichtschalter sauber und fettfrei sein. Streichen Sie das Gehäuse mit dem Serviettenkleber ein und legen die Serviette behutsam auf. Wischen Sie die Serviette mit einem Schwamm von innen nach außen glatt.
  4. Lassen Sie das Ganze gut trocknen und geben anschließend matten Lack darüber. Lassen Sie alles nochmals gut trocknen.

Der Retro-Stil verleiht Ihrem langweiligen, weißen Lichtschalter einen neuen, frischen Look und ist dabei gar nicht schwer umzusetzen. Welcher Schalter bekommt von Ihnen als Nächstes ein originelles Aussehen verpasst?

Teilen: