Alle Kategorien
Suche

Lichtschacht im Keller - darauf sollten Sie bei der Planung achten

Sie möchten vor Ihrem Kellerfenster einen Lichtschacht montieren? Dann lesen Sie hier, was Sie dabei unbedingt beachten sollten.

Ein Lichtschacht hellt den Raum auf
Ein Lichtschacht hellt den Raum auf

Ein Lichtschacht vor dem Kellerfenster ist praktisch: Er leitet Tageslicht in die sonst düsteren Räume und kann Ihnen so beim Strom sparen helfen. Doch wenn Sie einen Lichtschacht montieren möchten, gibt es einige Dinge, die Sie schon bei der Planung bedenken sollten, um späteren Ärger zu vermeiden.

Lichtschacht vor dem Kellerfenster - das sollten Sie beachten

  • Wenn Sie einen Lichtschacht vor Ihrem Kellerfenster anbringen möchten, sollten Sie zunächst darauf achten, dass Sie trotzdem eine gute Wärmedämmung und einen optimalen Schutz vor Wasserschäden gewährleisten. Das Dämmmaterial Ihres Kellerfensters sollte deshalb genau bis zum Fensterrahmen reichen, sodass es keine Lücken gibt. Außerdem müssen Sie vor dem Anbringen des Lichtschachtes sicherstellen, dass Ihre Fenster wasserdicht sind. Zugige Stellen können Sie mit Silikon selbst ausbessern.
  • Dann ist es wichtig, dass Sie den Luftschacht gut befestigen. Da es hier sehr auf das Material der Außenwände ankommt, sollten Sie sich gegebenenfalls vom Fachmann beraten lassen. Eine Kombination aus Dübeln und Mörtel hat sich allerdings bewehrt.
  • Gerade bei Regen kann es vorkommen, dass Ihr Lichtschacht vollläuft - Sie sollten ihn von daher mit kleinen Rohren versehen, die das Wasser ableiten. So ersparen Sie sich Wasserschäden im Keller. Ein Anschluss an die Kanalisation ist hingegen selten nötig.
  • Zu guter Letzt sollten Sie auf eine gute Abdeckung des Lichtschachtes achten: Ein engmaschiges Gitter bewahrt Kleintiere davor, sich in die Grube Ihres Lichtschachtes zu verirren. So ein Gitter können Sie im Normalfall mit dem Schacht bestellen.
Teilen: