Alle Kategorien
Suche

Licht im Garten ohne Strom anbringen - so geht's

Wer einen schönen Garten hat, möchte diesen sicherlich auch schön beleuchtet haben. Ein Stromanschluss ist dafür gar nicht nötig, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie auch ohne Strom Licht im Garten machen können.

Eine indirekte Gartenbeleuchtung
Eine indirekte Gartenbeleuchtung

Was Sie benötigen:

  • Große Gartenlaternen
  • Windlichter
  • Kerzen
  • Solarleuchten

Egal, ob Sie große Flächen im Garten beleuchten möchten oder nur eine indirekte Beleuchtung möchten, mit den richtigen Lampen geht es ganz einfach. 

Licht im Garten durch Laternen

  • Ihren Garten können Sie buchstäblich ins rechte Licht rücken, wenn Sie an verschiedenen Stellen Gartenlaternen aufstellen. Diese Laternen sind nicht nur schöne Möglichkeiten, den Garten zu beleuchten, sondern gleichzeitig auch hübsche Dekorationen.
  • Diese Laternen gibt es im Fachhandel oder im Baumarkt meist in der Gartenabteilung. Sie können diese überdimensionalen Windlichter entweder direkt auf den Boden stellen oder Sie kaufen die Gartenlaterne zusammen mit einem Ständer.

So leuchten Sie Ihren Garten aus

  • Wenn Sie eine Sitzecke im Garten haben, dann stellen Sie die Laternen neben der Gartenbank auf. So können Sie auch in der Dämmerung noch gemütlich im Freien sitzen. Hier können Sie wahlweise die Laterne direkt auf den Boden stellen und wenn Sie die Möglichkeit haben, eine zweite Laterne zum Beispiel an dem Ast eines Baumes befestigen.
  • Auch kleine, geschlossene Windlichter können Sie sinnvoll einsetzen, um damit Ihren Gartenweg oder andere Bereiche auszuleuchten. Denn auch beleuchtet Blumenbeete sehen sehr schön aus.
  • Stellen Sie dazu einfach mehrere Laternen auf einen festen Untergrund und zünden Sie bei Bedarf die Kerzen an. Schon hat Ihr Weg im Garten eine indirekte Beleuchtung.

Mit Solarlampen Licht im Garten machen

  • Solarleuchten bekommen Sie schon für einen geringen Preis im Handel zu kaufen. Es gibt verschiedene Modelle, die alle eine unterschiedliche Leuchtkraft haben.
  • Um den Weg im Garten zu beleuchten, nehmen Sie am besten Lampen mit einem Erdspieß. Diese kleinen Solarleuchten stecken Sie einfach dort in das Erdreich, wo Sie etwas Licht haben möchten.

Natürlich können Sie auch beide Varianten miteinander kombinieren. Und falls Sie vielleicht sogar einen Teich im Garten haben, dann können Sie auch diesen mit den entsprechenden Lampen ins rechte Licht rücken.

Teilen: