So installieren Sie den Lexmark x1100 automatisch

  1. Packen Sie das Gerät vorsichtig aus und bauen es auf. Wichtig ist, dass der Drucker auf einer ebenen Fläche steht.
  2. Legen Sie die Patronen ein und versorgen Sie den Lexmark x1100 mit Strom. Schließen Sie nun das USB-Druckerkabel an.
  3. Fahren Sie den Computer hoch, an dem der Lexmark x1100 installiert werden soll.
  4. Schließen Sie den Drucker nun an dem Computer an. Das Windows 7 Betriebssystem meldet nun rechts unten auf dem Bildschirm "Neue Hardware erkannt" und fängt an, den Treiber für den Lexmark x1100 automatisch zu installieren.
  5. Sie können den Fortschritt verfolgen, in dem Sie rechts unten auf das Symbol klicken. Das Windows 7-Betriebssystem installiert zuerst die USB-Druckerunterstützung und danach den Treiber für das Gerät.

So wird der Treiber bei Windows 7 Manuel installiert

  1. Manchmal kann es vorkommen, dass auch Windows 7 nicht alle Geräte erkennt. Dies passiert in der Regel, wenn das Betriebssystem nicht regelmäßig updatet wird.
  2. In der Regel sollte dem Drucker eine CD beiliegen, auf der sich der Treiber für Ihren Lexmark X1100 befindet. Ist dies nicht der Fall, können Sie den Treiber kostenfrei auf der Seite des Herstellers runterladen.
  3. Wenn Sie den Treiber über die CD installieren möchten, legen Sie diese ein und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Die Software wird zunächst installiert. Danach werden Sie in der Regel aufgefordert, das USB-Kabel des Druckers an den Computer anzuschließen.
  5. Bei den meisten gekauften Modellen befindet sich auf der CD noch weitere Software wie zum Beispiel Bildbearbeitungsprogramme oder ein Kontrollcenter für den Drucker. Diese Software ist für die Nutzung des Druckers nicht zwingend erforderlich.