Alle Kategorien
Suche

Leute finden, wenn kein Name vorhanden ist - so klappt es nur mit Vornamen

Die alten Klassenkameraden, fast vergessene Kollegen oder Freunde, die Sie aus den Augen verloren haben - wenn Sie Leute wiederfinden wollen und keinen Nachnamen mehr im Kopf haben, kann Ihnen das Internet hierbei weiterhelfen.

Im Internet lässt sich mancher wiederfinden.
Im Internet lässt sich mancher wiederfinden.

Suchmaschinen und soziale Netzwerke sind die Haupthilfsmittel, um im Internet nach Leuten zu fahnden, zu denen Ihnen kein Nachname mehr einfällt.

Keinen Namen haben und trotzdem Leute wiederfinden

  • Zu manchen Ihrer Klassenkameraden fällt Ihnen vielleicht nur noch der Vorname ein. Und selbst, wenn Sie sich noch an den Nachnamen erinnern können, finden Sie darunter vielleicht gar keinen - denn er oder sie kann ja längst verheiratet sein und den Namen gewechselt haben.
  • Über eine Suchmaschine wie Google können Sie dann versuchen, die Suche so zu spezifizieren, dass Sie vielleicht doch noch fündig werden.
  • Allein der Vorname wird Sie hier nicht weit bringen, doch vielleicht erinnern Sie sich auch noch daran, was der Betreffende beruflich machen wollte oder wo er vielleicht zuletzt gewohnt hat?
  • Kombinieren Sie dann die Suche nach einem bestimmten Vornamen mit einer Berufsbezeichnung und einem Ort. Dadurch grenzen Sie die möglichen Suchergebnisse stark ein.

In sozialen Netzwerken suchen

  • Erfolgversprechender kann die Suche oft in sozialen oder beruflichen Netzwerken sein. Dies setzt jedoch meist voraus, dass Sie dort ebenfalls Mitglied sind.
  • Auch sollten Sie beachten, dass Sie sich dabei unter Umständen "outen" müssen. Suchen Sie beispielsweise jemandem im beruflichen Netzwerk XING, finden ihn dort und klicken dann auf das Profil, weil Sie neugierig geworden sind, wird dies dem betreffenden Premium-Mitglied ebenfalls angezeigt.
  • Allerdings ist es über soziale Netzwerke im Internet sehr viel leichter, den Kontakt zu Leuten wieder aufzubauen, die Sie aus den Augen verloren haben. Denn wenn Sie lediglich über eine Suchmaschine suchen, können Sie beispielsweise auch auf Texte oder Dokumente mit dem Namen des Betreffenden stoßen, haben dann aber noch lange nicht dessen Adresse.

Leute im Internet zu finden, zu denen Sie keinen Nachnamen mehr haben, muss nicht immer wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen verlaufen. Wenn Sie keinen Namen haben, wird es darauf ankommen, welche anderen Suchparameter Ihnen zur Verfügung stehen.

Teilen: