Alle Kategorien
Suche

Leuchtstoffröhre auswechseln - leicht und sicher

Leuchtstoffröhre auswechseln - leicht und sicher1:57
Video von Bruno Franke1:57

Leuchtstoffröhren, umgangssprachlich oft auch Neonröhren genannt, lassen sich relativ leicht auswechseln - man muss allerdings den Trick kennen!

Leuchtstoffröhre auswechseln - so einfach ist das

Auch wenn Energiesparlampen, Halogenlampen und Leuchtdioden auf dem Vormarsch sind, gibt es noch viele Leuchtstoffröhren, die umgangssprachlich auch Neonröhren genannt werden, da sie früher dieses Edelgas in geringen Mengen enthielten. Besonders in der Küche oder in Arbeitsbereichen findet man noch Leuchtstoffröhren, die Sie immer mal wieder auswechseln müssen. Diese Arbeit ist relativ einfach, wenn man den Trick für das Auswechseln weiß.

  1. Zunächst sollten Sie den Strom ausschalten. Am besten ist es, Sie schalten die Sicherung aus, besonders dann, wenn Sie nicht wissen, woran es liegt, dass die Leuchtstoffröhre nicht mehr geht.
  2. Keinesfalls sollten Sie die beiden Plastikhalterungen herausziehen oder diese nach außen verbiegen, um die Leuchtstoffröhre auszuwechseln.
  3. Die Leuchtstoffröhre ist nämlich mit ihren beiden Anschlüssen in einem trickreichen Drehmechanismus eingeklemmt und wird nicht von den Plastikhalterungen freigegeben. 
  4. Allerdings müssen Sie eine eventuell vorhandene Verkleidung abbauen.
  5. Um die alte Leuchtstoffröhre zu entfernen, drehen Sie diese um ca. 90° (Vierteldrehung) nach vorne, also auf Sie zu. Manchmal sitzt die Röhre fest, rechnen Sie also bei dieser Drehaktion mit etwas Widerstand, vor allem, wenn die Leuchtstoffröhre in der Küche angebracht ist (Fettdämpfe). Benutzen Sie Arbeitshandschuhe, damit Sie sich nicht an Scherben verletzen, falls die Röhre kaputt geht.
  6. Nun können Sie die Leuchtstoffröhre nach unten aus der Fassung herausziehen. Achten Sie darauf, dass Zapfen und Schlitz senkrecht zueinanderstehen. 
  7. Der Einbau einer neuen Leuchtstoffröhre funktioniert natürlich in genau umgekehrter Reihenfolge: Schieben Sie die Neonröhre von unten durch den Schlitz und drehen Sie sie nach oben, bis sie hörbar einrastet - fertig!
  8. Schalten Sie die Sicherung wieder ein und testen Sie die neue Leuchtstoffröhre. Es kann nämlich sein, dass nicht die Röhre, sondern die Zündvorrichtung kaputt ist. Hier hilft in den meisten Fällen nur ein kompletter Ersatz.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos