Alle Kategorien
Suche

Lethargisch - Bedeutung und richtiger Gebrauch des Wortes

Lethargisch und Lethargie sind Fremdwörter, die meist bildungssprachlich oder medizinisch verwendet werden. Kennen Sie die genaue Bedeutung der Begriffe und wissen, in welchem Zusammenhang man sie gebraucht?

Lethargisch zu sein, geht eventuell mit Schlafsucht einher.
Lethargisch zu sein, geht eventuell mit Schlafsucht einher.

Lethargisch - Bedeutung und Herkunft des Fremdworts

  • Der Begriff lethargisch leitet sich vom Fremdwort Lethargie ab. Dieses steht in Beziehung zum griechischen Wort „lethargia“. Lethargia wiederum gehört zur Wortverwandtschaft von "lethargos", welches übersetzt „schlummerähnlicher Zustand“ bedeutet.
  • Zwar wurde in medizinischen Fachkreisen das Wort bereits im 16. Jahrhundert gebraucht, um eine krankheitsbedingte Schlafsucht zu beschreiben, üblich wurde es in diesem Zusammenhang allerdings erst rund zweihundert Jahre später.
  • Weiter gefasste Bedeutungen des Wortes Lethargie sind (auch im medizinischen Sinne): Gleichgültigkeit, Interesselosigkeit, Trägheit, Teilnahmslosigkeit. Lethargisch beschreibt entsprechend dieser Bedeutung ein schlafsüchtiges, teilnahmsloses und/oder gleichgültiges Verhalten.
  • Ursprünglich entstand der griechische Begriff lethargos vermutlich aus der Zusammensetzung der zwei Worte für „Vergessen“ (lethe) und „untätig, träge“ (argos) und bedeutet als Adjektiv eigentlich: „durch Vergessen träge und gleichgültig sein“.
  • Lethargie und lethargisch beziehen sich im Sinne der beschriebenen Bedeutung sowohl auf einen körperlichen als auch auf einen seelischen Zustand.

Beispiele für den Gebrauch des Wortes

Die folgenden Beispielsätze beschreiben beide Bedeutungen von lethargisch, also den medizinischen Gebrauch und den Zustand der Interessenermüdung:

  • Der Patient befand sich in einem lethargischen (hier: schlafsüchtigen) Zustand, der mit Bewusstseinsstörungen einherging.
  • Jeder Versuch, sie aus ihrer lethargischen (hier: teilnahmslosen) Stimmung zu reißen, war vergebens.
  • Nach dem Ende des Urlaubs fiel er in seine gewohnte lethargische (hier: gleichgültige) Verhaltensweise zurück.
Teilen: