Alle Kategorien
Suche

Lesen aus dem Kaffeesatz - so geht's

Bereits im 17. Jahrhundert nahmen Menschen Kaffeesatz zur Hilfe, um etwa über Ihre Zukunft zu erfahren. Ob man die "Kaffeedomantie" so ganz ernst nehmen sollte, bleibt Ihnen überlassen, wie das Lesen aus dem Kaffeesatz funktioniert, erfahren Sie in dieser Anleitung. Überraschen Sie Ihre Freundinnen beim gemeinsamen Kaffeeklatsch oder bieten die Wahrsagung als Gag auf dem Jungeselinnenabschied an.

Der Kaffeesatz verrät allerlei Geheimnisse
Der Kaffeesatz verrät allerlei Geheimnisse © Aprilsternchen / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Symbolbuch
  • Mokkapulver
  • Mokkatopf (Ibrik)
  • Tasse mit Unterteller
  • Zucker
  • Kardamom

Lesen aus dem Kaffeesatz - Anleitung

  • Kochen Sie zunächst einen Mokka. Füllen Sie den Mokkatopf mit fein gemahlenem Kaffeepulver - es genügt ein Löffel pro Tasse - Zucker und Wasser. Möchten Sie arabischen Mokka trinken, geben Sie statt des Zuckers Kardamom und/oder Zimt hinzu. Rühren Sie so lange um, bis der Inhalt schaumig wird, anschließend stellen Sie den Topf auf den Herd und kochen den Kaffee. Lassen Sie den sich bildenden Schaum mehrmals hochkochen und füllen Sie anschließend den Sud in die Tassen.
  • Lassen Sie den Mokka eine Weile stehen, damit sich der Kaffeesatz unten absetzen kann.
  • Bitten Sie die Person, die Ihre Zukunft erfahren möchte, den Kaffee auszutrinken. Es bleibt eine braune Masse am Tassenboden zurück - der Kaffeesatz.
  • Zum Lesen aus dem Kaffeesatz haben Sie nun drei verschiedene Möglichkeiten.
  • Bitten Sie die Person, die von Ihnen eine Voraussagung erhält, den noch nassen Kaffeesatz mit den Fingern umzurühren. Lassen Sie anschließend den Kaffeesatz trocknen und lesen dann aus den Mustern, die sich durch das Rühren gebildet haben.
  • In einer zweiten Variante lassen Sie den Kaffeesatz zunächst vollständig trocknen. Füllen Sie nun die Masse auf einen sauberen Unterteller und bewegen sie mit den Fingern so lange hin und her, bis der gesamte Unterteller damit bedeckt ist. Nun können Sie die Symbole deuten.
  • Legen Sie sofort nach dem Austrinken des Kaffees einen Unterteller auf die Tasse. Halten Sie beides gut fest und drehen die Tasse um, lassen Sie die Tasse so stehen, bis der Kaffeesatz getrocknet ist. Beim Trocknen bilden sich am Tassenrand Muster, die Ihnen die Zukunft verraten.

Kaffeesatzlesen - die Symbole entschlüsseln

  • Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Kreativen Menschen fällt es sicher leichter, bestimmte Formen in dem Kaffeesatz zu erkennen. Orientieren Sie sich am Leben der Person, die um einen Rat fragt. Hat diese einen Hund, können Sie voraussagen, dass Ihnen eine lange Freundschaft geschenkt wird.
  • Verknüpfen Sie einzelne Symbole zu einer Zukunftsdeutung. Erkennen Sie einen Schlüssel, könnten Sie sagen: "Es werden sich neue Türen für dich öffnen". Finden Sie gleichzeitig auch einen Ring und einen Vogel, letzterer bringt eine gute Nachricht, lautet Ihre Zukunftsvoraussage so: "Demnächst wirst du eine freudige Botschaft erhalten, deine Wünsche werden in Erfüllung gehen und du wirst deinen Traummann ehelichen.
  • Symbole haben keine feststehende Bedeutung, diese ergibt sich aus dem Leben der Ratfragenden und Ihrer eigenen Wahrnehmung. So kann ein Lineal auf Probleme im Job hindeuten, aber auch erkennen lassen, dass Probleme sich bald lösen werden. Ein Messer kann Liebeskummer, Neid oder Schmerzen im Bauch symbolisieren.
  • Haben Sie Probleme, die Symbole zu finden und zu deuten, nehmen Sie ein Symbolbuch zur Hilfe.

Das Lesen aus dem Kaffeesatz ist wesentlich einfacher als Tarot oder die Astrologie. Sie müssen keine Regeln erlernen oder sich mit bunten Karten beschäftigen. Sie können direkt loslegen.

Teilen: