Alle Kategorien
Suche

Leseliste beim iPad bearbeiten - so geht's

Leseliste beim iPad bearbeiten - so geht's1:37
Video von Michael Hirtz 1:37

Mit dem iPad können Sie nicht nur bequem im Internet surfen, sondern dank iOS 5 auch eine Leseliste anlegen. Hier legen Sie Webseiten ab, welche Sie nicht vergessen und später näher ansehen wollen. Erfahren Sie hier, was bei der Nutzung der Leseliste zu beachten ist und wie Sie sie bearbeiten können.

Die Leseliste auf dem iPad füllen

  1. Drücken Sie auf den Home-Button des iPad und entriegeln Sie den Bildschirm. Tippen Sie dann auf "Safari", um Zugriff zur Leseliste zu erhalten.
  2. Sie können nun nach Lust und Laune durch das Internet surfen und dabei nach Webseiten Ausschau halten, welche Sie später gerne nochmals aufrufen wollen.
  3. Haben Sie so eine Webseite gefunden, so klicken Sie oben neben der URL auf das offene Buch. Sollten Sie sich nicht in der Leseliste befinden, wechseln Sie mit dem Button oben links zum ersten Fenster und tippen Sie dort auf "Leseliste".
  4. Wenn Sie nun das Plus-Symbol wählen, wird die gerade geöffnete Seite direkt in die Leseliste übernommen. Sie können jetzt normal weiter im Internet surfen und bei Bedarf weitere Einträge absichern, um diese später zu bearbeiten.

Die gesicherten Webseiten bearbeiten

  • Sie haben mehrere Möglichkeiten, um die Webseiten, welche Sie in die Leseliste des iPad gebracht haben, zu bearbeiten. Sie können dies z. B. auf dem iPad erledigen. Rufen Sie hierfür die Leseliste auf und wischen Sie mit dem Finger auf einem Eintrag von links nach rechts.
  • Erscheinen sollte nun der Button "Löschen". Wenn Sie diesen auswählen, wird der Eintrag aus der Leseliste genommen. So können Sie z. B. während Reisen im Zug einzelne Webseiten aufrufen und nach Bedarf wieder schließen.
  • Sollten Sie Ihren Mac mit iCloud verbunden haben, werden Einträge aus der Leseliste automatisch übertragen und abgeglichen. Sie können also Webseiten auf dem iPad speichern und anschließend auf dem Mac bearbeiten.
  • Finden werden Sie die dazugehörige Funktion ebenfalls in Safari, wo die Leseliste mit einer Brille dargestellt wird. Klicken Sie auf das Symbol unter der URL und bearbeiten Sie die Einträge nach Bedarf.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos