Alle Kategorien
Suche

Leichte Halsschmerzen und Fieber - was tun?

Jeder kennt die ersten Symptome einer sich anbahnenden Erkältung: leichte Halsschmerzen und steigendes Fieber. Und es sind genau die Tage wenn Berge von Arbeit vor einem liegen. Dann gibt es die Möglichkeit vorläufig kürzer zu treten und abzuwarten oder sich aktiv zur Wehr zu setzen.

Halsschmerzen und Fieber? Der gute alte Tee hilft.
Halsschmerzen und Fieber? Der gute alte Tee hilft.

Was Sie benötigen:

  • Kräutertee (Pfefferminze, Kamille, Fenchel, Salbei)
  • Obst / Vitamine
  • Hühnersuppe
  • Kräuterbonbons (Pfefferminze, Salbei- Honig)
  • Heiße Dusche
  • Ganzkörpermassage
  • Analgetika ,Neoangin

Bei leichten Halsschmerzen - schnell agieren

Es gibt die Tage, da hat man schon beim Aufwachen mit Halsschmerzen zu kämpfen. Wenn sie leicht sind, ist es noch nicht zu spät, um einzugreifen und eine Erkältung zu verhindern.

  • Am besten hilft literweise heißen Kräutertee zu trinken. Man kann Pfefferminze nehmen - sie wirkt durchblutungsanregend und erfrischend. Hilft übrigens auch bei Kopfschmerzen. Der Kamillentee hat beruhigende und antibakterielle Eigenschaften. Fenchel fungiert als Entzündungshemmer und Salbei  unterstützt das Immunsystem bei der Bakterienbekämpfung.
  • Kräuterbonbons sind sehr nützlich für unterwegs. Dabei beachten: bei leichten reinen Halsschmerzen sind minzehaltige Lutschbonbons gut. Wenn Sie aber auch Husten haben, reizen sie eher. Da helfen besser die milderen Salbei-Honig Dragees.  

Steigendes Fieber- die Erkältung naht

  • Hier gilt die steigende Tendenz zu unterbinden. Nehmen Sie eine lange heiße Dusche zur Durchblutungsförderung oder lassen Sie sich massieren. Wichtig ist danach eine vernünftige Kleidung, damit der Körper die Wärme nicht wieder verliert.
  • Essen Sie viel frisches Obst, wenn möglich (Zitrusfrüchte vorziehen) oder nehmen Sie alternativ Vitaminbrausetabletten zu sich. Die Vitamine und Antioxidanzien schützen den Körper vor Toxinen.
  • Ein Klassiker seit Generationen ist die Hühnersuppe. Die Hühnerbrühe wirkt entzündungshemmend und die heißen Dämpfe befeuchten die Atemwege und lösen somit den Schleim. Dabei müssen Sie nicht unbedingt das traditionelle Rezept befolgen. Die Fertigprodukte helfen auch zum Fiebersenken.
  • Und wenn doch nichts von dem hilft, gibt es die Arzneimittel:  Analgetika wie Aspirin und Ibuprofen (bei Schmerzen), Paracetamol und Metamizol (bei Fieber) und Neo-angin gegen Halsschmerzen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.