Alle Kategorien
Suche

Leichte Ausbildung - Ideen für eine einfache Berufswahl

Sie sind auf der Suche nach einer leichten Ausbildung? Kein Problem, denn es gibt auf dem Arbeitsmarkt eine Menge leichte Berufe, die für Sie interressant sein könnten. Hier finden Sie Ideen für eine einfache Berufswahl und was Sie sonst noch wissen sollten.

Die Ausbildung zum Friseur ist beliebt.
Die Ausbildung zum Friseur ist beliebt.

Leichte Ausbildungsberufe in Deutschland

  • Die Ausbildung zum Gebäudereiniger ist sehr beliebt und geht insgesamt drei Jahre. Sie wird sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule durchgeführt. Die Arbeitsfelder sind sehr verschieden. Sie können in der Fensterreinigung, Teppichreinigung, Gebäudereinigung, Fassadenreinigung, Krankenhausreinigung und auch Verkehrsreinigung tätig sein. Natürlich gibt es noch weitere Felder. Im Endeffekt ist diese leichte Ausbildung perfekt für Menschen ohne Abitur, die keinen großen Kundenkontakt wünschen.
  • Eine weitere leichte Ausbildung kann man als Einzelhandelskaufmann absolvieren. Der Beruf ist zwar körperlich etwas anstrengend, aber fordert keinen hohen, geistigen Einsatz und ist somit für fast jeden Menschen geeignet. In diesem Beruf gibt es viele freie Ausbildungsplätze und keine Grundvoraussetzungen bei Schulabschlüssen oder Qualifikationen. Die Ausbildung geht drei Jahre und gehört daher zu den normalen Ausbildungsberufen in Deutschland.
  • Es gibt in Deutschland eine Vielzahl von Berufen, in denen man eine leichte Ausbildung absolvieren kann. Der Beruf des Friseurs eignet sich hierfür perfekt, da die Arbeit größtenteils nur etwas Kreativität und Geschick erfordert. Man muss allerdings kein Genie sein.

Wie Sie eine leichte Ausbildung wählen können

  • Um eine leichte Ausbildung richtig auszuwählen, sollten Sie Ihre Fähigkeiten vergleichen. Informieren Sie sich, was in Ihrem ausgewählten Beruf gefordert wird und ob Sie dem gerecht werden. Wenn Sie also handwerklich geschickt sind, eignen sich Handwerksberufe bestens für Sie. Sollten Sie allerdings eine soziale Ader haben und sich bei anderen Menschen wohlfühlen, so sind soziale Berufe wie Erzieher/in oder Krankenpfleger/Krankenschwester perfekt für Sie.
  • Machen Sie Praktika, denn nur so bekommen Sie einen Einblick in die Berufe. Entscheiden Sie nach ein paar Schnuppertagen in den Firmen, welche als leichte Ausbildung für Sie infrage käme. Ein Praktikum dient in erster Linie dazu, zu sehen, ob man für den Beruf geeignet ist und sich im Stande fühlt, ihn sein Leben lang ausüben zu können.
  • Eine leichte Ausbildung, kann für den Einen wirklich leicht und für den Anderen gar nicht so einfach sein. Es ist also eine Sache von jeder Person selbst. Sie können auch ein Studium absolvieren und danach eine leichte Ausbildung machen. Man kann also pauschal keine genauen Berufe nennen, die wirklich für jedermann einfach sind und daher nur infrage kommen. Probieren geht also über studieren.
Teilen: