Alle Kategorien
Suche

LEGO-Fernbedienung - Hinweise zur Bedienung

Die Fernbedienung von Lego macht es möglich, dass die technischen Modelle von Lego verschiedenen Aufgaben ausführen können und kabellos gesteuert werden können. Dazu brauchen Sie aber mehr als nur dieses Teil.

So wird LEGO mobil.
So wird LEGO mobil. © Thomas_Max_Müller / Pixelio

Grundsätzliches zur Fernbedienung

  • Das Teil, dass von Lego als Fernbedienung bezeichnet wird, ist der Sender des Systems Power Function. Mit diesem Sender können Sie naturgemäß nichts anfangen, wenn Sie keinen Empfänger haben.
  • Der zugehörige Empfänger muss in das Teil eingebaut werden, das über den Sender bewegt wird.
  • Ferner muss ein dem Teil ein Motor vorhanden sein, es sei denn, Sie wollen mit der Fernsteuerung nur Lichter an und aus machen, in dem Fall brauchen Sie ein Beleuchtungsset für das Modell.
  • Sender, Empfänger, Motor und Licht müssen mit Strom versorgt werden. Dieser kann aus einer AAA-Batterie stammen oder einen Akkus. Damit die Stromversorgung gut in die Modelle eingebaut werden kann, ist eine Batteriebox sinnvoll.
  • Mit einem speziellen Schalter können Sie den Motor vorwärts oder rückwärts laufen lassen. Da der Schalter über den Sender angesteuert werden kann, ist so die Funktion vorwärts und rückwärts über die Fernsteuerung möglich.
  • Der Vorteil dieses Systems ist, dass Sie einzelne Elemente ergänzen bzw. bei Verlust oder einem Defekt alles einzeln nachkaufen können. Außerdem können Sie mit einer Fernsteuerung bis zu 4 Modelle steuern.

Bedienung der Lego Fernsteuerung

  • Die Fernbedienung und der Empfänger arbeiten über Infrarotsignalen. Sie können bis zu einer Entfernung von 10 m die Modelle damit bedienen, vorausgesetzt es gibt eine direkte Sichtverbindung zwischen Sender und Empfänger.
  • Lego Power Function kann mit 4 verschiedenen Frequenzen arbeiten. Damit der Sender den Empfänger ansteuern kann, muss er auf die Frequenz des Empfängers eingestellt werden.
  • Am Sender und am Empfänger sehen Sie einen deutlich sichtbaren Schiebeschalter, der in den Positionen 1. 2, 3 oder 4 einrastet. Über diesen Schalter können Sie die Frequenzen wählen.
  • Wenn Sie verschiedene Modelle ansteuern wollen, achten Sie darauf, dass Sie die Empfänger in den Modellen auf verschiedene Frequenzen einstellen, sonst würden die Modelle immer alles synchron ausführen, was nicht Sinn der Sache ist.
Teilen: