Alle Kategorien
Suche

LEGO-Designer werden - so könnte es klappen

Schon als Kind träumen viele davon, später bei LEGO Designer zu werden. Wie Sie den Einstieg in das erfolgreiche Unternehmen finden, erfahren Sie hier.

LEGO lieben und leben
LEGO lieben und leben

Kontakte in der Schulzeit knüpfen

  • Sie möchten bei LEGO Designer werden und haben noch keine Ahnung, wie Sie vorgehen können? Kein Problem! Sie können bereits in der Schulzeit in das Unternehmen reinriechen und Kontakte knüpfen.
  • Das A und O für eine Tätigkeit als Designer bei LEGO ist Ihre Liebe zu Lego-Steinen. Sie sollten leidenschaftlicher LEGO-Bauer sein, viel Fantasie und Geschicklichkeit dabei beweisen. Schaffen Sie immer wieder Neues und hören Sie nicht auf, kreativ zu sein.
  • Besuchen Sie Messen oder Veranstaltungen von LEGO. So treffen Sie Mitarbeiter von LEGO und können sich schon ins Gespräch bringen.
  • Bewerben Sie sich für ein Praktikum bei LEGO. Sie sollten allerdings Englisch sprechen. In einem internationalen Unternehmen ist Englisch unbedingte Voraussetzung, um erfolgreich zu sein.
  • Lernen Sie in der Schule. Seien Sie ehrgeizig. Nur so können Sie später Produktdesigner studieren und sich bei LEGO bewerben.
  • Sollte es nicht mit dem Studium klappen, können Sie versuchen, mit Ihren Modellen zu überzeugen. Bei LEGO arbeiten viele Designer, die ursprünglich aus anderen Berufen kommen. Nur Ihre Liebe zu LEGO und Ihre Fantasie haben Ihnen den Weg zu LEGO geebnet.

Designer studieren und für LEGO arbeiten

  • Natürlich ist es günstig, Produktdesign zu studieren. Akademiker haben definitiv die besseren Einstiegschancen. Schon während des Studiums können Sie Kontakte zu LEGO knüpfen.
  • Absolvieren Sie Ihre Praktika dort und arbeiten Sie intensiv an den Produkten mit.
  • Schreiben Sie Ihre Diplomarbeit in dem Unternehmen. So hinterlassen Sie einen Eindruck und viele Unternehmens-Diplomanden stellen später ihre Diplomanden ein.
  • Sollten Sie keinen Studienabschluss haben, bewerben Sie sich initiativ bei LEGO und schicken vielleicht ein gelungenes Modell von sich mit.
  • So können Sie vielleicht bei LEGO-Designer werden.
Teilen: