Alle Kategorien
Suche

Lederschuhe weiten - so geht's

Lederschuhe weiten - so geht's1:23
Video von Liane Spindler1:23

Im Geschäft passten die Lederschuhe oder Stiefel noch ausgezeichnet. Aber nachdem Sie damit einen längeren Spaziergang gemacht haben, drücken Sie vorne oder an der Seite etwas? Kein Problem, Leder lässt sich an den entsprechenden Stellen leicht weiten.

Was Sie benötigen:

  • Gutes Lederfett

Um es gleich vorweg zu sagen: Lederschuhe lassen sich an bestimmten Stellen etwas (!) weiten, aber nicht um eine Schuhgröße vergrößern. Mit anderen Worten: Erwarten Sie keine Größenwunder. Und auch bei besonders hartem Leder oder Wildleder kann die Methode nicht (oder nur eingeschränkt) angewendet werden. Bevor Sie jedoch neue Schuhe kaufen, ist es ein Versuch wert.

So weiten Sie Lederschuhe

    1. Kaufen Sie gutes, geschmeidiges Lederfett. Es sollte streichfähig sein, also nicht zu fest.
    2. Legen Sie die zu behandelnden Lederschuhe einige Stunde auf eine warme, jedoch nicht heiße Heizung.
    3. Nun cremen Sie die Stellen, die Sie weiten wollen, außen und innen (!) mit Lederfett ein. Dazu benutzen Sie am besten ein weiches Tuch. Reiben Sie das Lederfett gut in das Leder ein, es wird dadurch sehr geschmeidig und nachgiebig.
    4. Bei Wildleder können Sie versuchen, das Lederfett nur innen aufzutragen.
    5. Nun ziehen Sie sich am besten ein paar alte Strümpfe an, darüber kommen die behandelten Lederschuhe.
    6. Tragen Sie die Schuhe einige Stunden, am besten zu Hause. Vor allem sollten Sie damit auch herumlaufen, um die Lederschuhe an den entsprechenden Stellen auch zu belasten und damit an Ihren Fuß anzupassen.
    7. Es ist sinnvoll, die entsprechenden Stellen, am besten jedoch gleich den ganzen Schuh, auch nach der Behandlung mit Lederfett zu pflegen, damit das Leder flexibel und geschmeidig bleibt.
    8. Wenn diese einfache Hausmethode nicht hilft, bringen Sie die Lederschuhe oder Stiefel zu einem Schuster. Gegen einen nicht allzu hohen Preis behandelt er die Schuhe mit Wärme und einem chemischen Mittel. Aber auch hier sind der Dehnung natürliche Grenzen gesetzt.  

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos