Alle Kategorien
Suche

Lederschuhe knarren - so ändern Sie das

Wenn Lederschuhe knarren, liegt das oft an zu hartem Leder oder an Teilen, die aneinander reiben. Sie können das Problem meist aber beheben.

Lederschuhe machen oft Geräusche.
Lederschuhe machen oft Geräusche.

Was Sie benötigen:

  • Lederspray
  • Schuhcreme

Gerade Schuhe aus echtem Leder neigen oftmals dazu, dass sie knarren. Mist ist das nur bei neuen Schuhen der Fall, oft hört es aber auch nie auf. Sie können die Lederschuhe aber behandeln, damit das Knarren vielleicht aufhört.

So beheben Sie das Knarren der Schuhe

  • Sprühen Sie die Schuhe mit einer Lederpflege ein. Diese macht das Leder weich und geschmeidig. 
  • Geben Sie auf die Stellen, an denen es besonders knarrt, Schuhcreme. Die Schuhcreme pflegt das Leder und sorgt dafür, dass das Leder beim Reiben keine Geräusche macht.
  • Oftmals knarren die Schuhe an der Stelle, an der die Zunge der Schuhe auf dem Leder des oberen Stegs aufliegt, also der Teil, an dem Sie die Schuhbänder durchziehen. Diese Stellen sollten Sie deshalb immer besonders behandeln.

So pflegen Sie Lederschuhe

  • Lassen Sie Lederschuhe niemals komplett nass werden. Dadurch wird das Leder spröde. Passiert es doch, stopfen Sie die Schuhe mit einer Zeitung aus und lassen Sie diese gut trocknen. Anschließend sollten Sie die Schuhe mit einer Schuhcreme behandeln.
  • Laufen Sie Lederschuhe gut ein, dann hört das Knarren von alleine auf.
  • Nach dem Tragen der Lederschuhe sollten Sie diese zwei Tage stehen lassen. Der Schweiß in den Schuhen sollte erst komplett getrocknet sein, bis Sie die Schuhe wieder tragen.

Lederschuhe knarren oftmals an der Ferse oder bei Stiefeln ist es die Stelle um die Knöchel herum. Dort muss das Leder sich beim Laufen ständig dehnen, was zu Geräuschen führen kann. In der Regel hört das irgendwann auf, falls nicht oder falls es Sie sehr stört, können Sie die Schuhe aber auch behandeln. Das sorgt dann auch zugleich für eine Pflege des Leders und für eine lange Lebensdauer der Schuhe.

Teilen: