Alle Kategorien
Suche

Lederschuhe färben - so färben Sie Leder um

Lederschuhe färben - so färben Sie Leder um2:40
Video von Günther Burbach2:40

Jeder hat es vielleicht schon einmal erlebt, man findet im Schuhschrank ein Paar Schuhe, die noch gar nicht getragen wurden. Das Einzige, was hierbei stört, ist die Farbe des Leders. Doch kann man Lederschuhe färben oder muss man sich mit der ursprünglichen Farbe abfinden? Diese Frage treibt viele um, die dies gerne ausprobieren würden.

Was Sie benötigen:

  • Farbspray für Leder
  • Reinigungsbenzin für Leder
  • Leder-Schleifpad
  • Kreppband
  • Lederfett
  • Textil-Echtfarbe

Wer seinen Schuhschrank überprüft, wird es sicherlich feststellen. Da gibt es zum Beispiel ein Paar ungetragene Schuhe, nur die Farbe ist nicht mehr in. Die Schuhe zu einer Sammlung geben oder sogar wegwerfen, wäre einfach. Die wenigsten denken hierbei an die Möglichkeit, dass Lederschuhe auch ein- oder umgefärbt werden können.

    Lederschuhe färben - eine wirklich gute Idee

    1. Zuerst sollten Sie sich die angegebenen Dinge im Fachhandel besorgen. Verwenden Sie für diese Arbeit nur wirklich gute Produkte.
    2. Nun kommt es darauf an, um was für eine Art von Lederschuh es sich handelt. Hier wird unterschieden zwischen Kunstleder, Glattleder und Wildleder.
    3. Wenn es sich um Kunst- oder Glattleder handelt, gehen Sie folgendermaßen vor. Die Schuhe mit dem Reinigungsbenzin gründlich reinigen.
    4. Danach schleifen Sie die Lederschuhe mit einem Lederschleifpad vorsichtig an. Dann kleben Sie alle Ränder, die nicht bearbeitet werden sollen, am besten mit Kreppband ab.
    5. Die Menge an Farbspray, die Sie für ein paar Schuhe benötigen, beträgt 150 ml. Dieses Farbspray tragen Sie dann in dünnen Schichten auf, bis Sie Ihre gewünschte Farbe erzielt haben. Ein optimales Ergebnis kann aber nicht immer sichergestellt werden. Nach dem Trocknen muss das Leder noch mit Lederfett behandelt werden. Damit ist das Umfärben beendet.
    6. Beim Umfärben von Wildleder muss leider gesagt werden, dass auch hier das gewünschte Ergebnis nicht garantiert werden kann. Hier können Sie auch nicht mit dem Farbspray arbeiten, sondern hier müssen Sie Textil-Echtfarbe verwenden.
    7. Des Weiteren ist zu beachten, dass eine Umfärbung von dunkel nach hell nicht möglich ist. Nur helle Farben auf dunkel zu färben ist möglich. Allerdings kann auch hier das Ergebnis unbefriedigend ausfallen.
    8. Bei der Verwendung von Textil-Echtfarbe immer darauf achten, dass Sie die verwenden, die bis höchstens 35° Grad verarbeitet wird, da Leder sehr hitzeempfindlich reagiert. Es kann bei falscher Behandlung sogar brüchig werden und damit wären Ihre Schuhe nicht mehr brauchbar.
    9. Bei der Behandlung Ihrer Schuhe mit Textil-Echtfarbe sollten Sie genau nach der Gebrauchsanweisung arbeiten.
    10. Bei allen Schuhen ist es außerdem sehr wichtig, dass Sie diese nicht auf einer Heizung oder einer anderen Wärmequelle trocknen lassen. Sie würden das Leder somit zerstören. Lassen Sie Ihre Lederschuhe nach dem Färben an einem Ort mit Zimmertemperatur langsam trocknen, das Leder wird es Ihnen danken.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos