Alle Kategorien
Suche

Lederjacke pflegen - so geht's

Lederjacke pflegen - so geht's1:42
Video von Liane Spindler1:42

Lederjacken sind meist hochwertig und daher sollte man diese Jacken ausreichend pflegen, um lange Freude daran haben zu können.

Eine gute Lederjacke hat ihren Preis

  • Eine Lederjacke aus echtem Leder ist meistens nicht ganz günstig, oftmals müssen Sie Hunderte von Euro investieren, wenn Sie eine wirklich gute Lederjacke Ihr Eigentum nennen möchten.
  • Wenn Sie eine solche Jacke besitzen, dann wollen Sie sie garantiert für eine lange Zeit behalten und sie sooft wie möglich tragen. Aus diesem Grund müssen Sie die Lederjacke entsprechend gut pflegen.

Pflegen Sie das gute Stück

  1. Vor dem ersten Tragen müssen Sie die Lederjacke imprägnieren. Eine Grundimprägnierung ist für weiches Veloursleder und glattes Nappaleder sehr wichtig. Behandeln und pflegen Sie die Lederjacke mit einem farblosen Pflegespray, halten Sie beim Besprühen etwa 30 cm Abstand, da es ansonsten zu unschönen Verfärbungen kommen kann. Sprühen Sie nicht gleich zu viel auf, lassen Sie die erste Schicht trocknen und tragen Sie dann erneut eine Schicht auf.
  2. Hängen Sie die Lederjacke in etwa alle 6 Wochen ins Badezimmer, nachdem Sie geduscht haben. Die hohe Luftfeuchtigkeit verhindert das Austrocknen Ihrer Jacke. 
  3. Sollten Sie in einen Regenschauer kommen, dann legen Sie die Lederjacke auf keinen Fall auf die Heizung, das Leder könnte durch die Heizungswärme hart werden und dann brechen. Lassen Sie die Lederjacke an der Luft trocknen. Wenn Sie die Jacke draußen trocknen lassen wollen, dann hängen Sie sie an einem schattigen Platz auf - direkte Sonneneinstrahlung schadet Leder, weil es dadurch austrocknen, brechen und sogar ausbleichen kann.
  4. Wasserflecken entfernen Sie am besten mit einer speziellen Gummibürste, die Sie im Schuhhandel kaufen können. Reiben Sie immer in Faserrichtung, bis der Fleck verschwunden ist.
  5. Andere Flecken mit einem weichen Tuch, am besten einem herkömmlichen Frotteehandtuch. Geben Sie etwa 3 Liter handwarmes Wasser in eine Schüssel, dazu kommt etwa 1 EL Waschmittel, verrühren Sie die Lauge und tränken Sie das Tuch ein.
  6. Wringen Sie das Tuch aus und reiben Sie den Fleck leicht aus. Anschließend tupfen Sie die Lederjacke mit einem Baumwolltuch trocken. Sollte es sich um sehr hartnäckige Flecken handeln, können Sie eine Lederjacke auch ohne Probleme in eine Reinigung geben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos