Alle Kategorien
Suche

Lebkuchenplatten kaufen - das sollten Sie dabei beachten

Gerade in der Adventszeit spielen viele mit dem Gedanken, ein traditionelles Hexenhaus herzustellen. Das Ganze ist schon etwas zeitaufwendig, aber macht auch richtig viel Spaß - vor allem Kinder legen hier gerne Hand mit an. Damit sich die ganze Sache etwas einfacher gestaltet, kann man sich die dafür notwendigen Lebkuchenplatten kaufen und sozusagen schon fertig liefern lassen, das spart ungemein viel Zeit bei der Herstellung. Doch worauf kommt es eigentlich an und auf was sollte man bei Lebkuchenplatten unbedingt achten? Denn selbstverständlich benötigt man Lebkuchenplatten nicht nur für die Herstellung eines Hexenhäuschens.

Lebkuchen sind einfach lecker.
Lebkuchen sind einfach lecker. © Daniela_B. / Pixelio

Lebkuchen kaufen - das sollten Sie beachten

Information ist das Wichtigste überhaupt, denn wer will seinen Lieben etwas zu essen anbieten, das voller Chemie steckt. Klar, wenn Sie in einer Bäckerei die Lebkuchenplatten kaufen, die in der Regel vorbestellt werden müssen, dann können sie vor Ort fragen, welche Zutaten sich in den Lebkuchenplatten verstecken.

  • Sollten Sie sich aber dazu entscheiden, die Lebkuchenplatten im Supermarkt oder gar über das Internet zu kaufen, dann sollten Sie sich vorab von der Zutatenliste überzeugen.
  • Lebkuchen sind über mehrere Wochen haltbar, was bedeutet man kann sie sehr gut auf Vorrat einkaufen oder auch vorbacken. Sie sollten immer kritisch sein. Schauen Sie sich die Lebkuchenplatten vor dem Kauf ganz genau an, auch das kann schon eine sehr gute Entscheidungshilfe sein, das Aussehen sollte Sie vom Kauf überzeugen.
  • Wer das Lebkuchenhaus samt Lebkuchenplatten im Fertigsatz kaufen will, der kann das problemlos tun. Schauen Sie sich um, denn es gibt eine ganze Menge im Angebot.
  • Die Arbeit wird dadurch ungemein erleichtert, alle notwendigen Teile, die man benötigt, sind in der „Bastelpackung“ enthalten. Wenn Sie fertige Lebkuchenplatten kaufen, dann ist es in der Regel so, dass sich die Verarbeitung einfach gestaltet, was also bedeutet, die Lebkuchenplatten sollten und müssen sich gut zuschneiden lassen.
  • Es wäre denkbar schlecht, wenn die Lebkuchenplatten beim Schneiden brechen würden. Wenn das der Fall ist, muss man sich zu helfen wissen und hier ist Zuckerguss das Zauberwort, dieser ist schnell hergestellt und hält die Platten hinterher wieder wunderbar zusammen. Zum Herstellen von Zuckerguss benötigt man Puderzucker und Eischnee, die Zutaten werden miteinander vermengt und schon ist das Erste-Hilfe-Paket für gebrochene Lebkuchenplatten hergestellt.

So verarbeiten Sie Lebkuchenplatten

  • Oberstes Gebot hier ist, dass man vorsichtig mit den Lebkuchenplatten umgeht. Wie gesagt, sollte es zum Bruch kommen, kann die Bruchstelle rasch wieder zusammengeklebt werden aber das muss ja nicht sein. Lebkuchenplatten müssen in der Regel ja weiterverarbeitet werden.
  • Müssen Sie die Platten zuschneiden, ist es von Vorteil, wenn Sie ein scharfes Messer verwenden, das verhindert, dass man an den Platten reißen muss, was zwangsläufig zum Zerbrechen führt.
  • Mit Lebkuchenplatten kann man so einiges herstellen, angefangen vom Lebkuchenhaus über Weihnachtsplätzchen oder auch zur Zubereitung von interessanten Speisen. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.
  • Sie benötigen nur noch das notwendige Dekomaterial und dann lassen sich wundervolle Dinge aus den Lebkuchenplatten zaubern.
Teilen: