Alle Kategorien
Suche

Lebkuchenherz - Rezept

Lebkuchenherz - Rezept1:44
Video von Laura Klemke1:44

Mit liebevollen oder einfach nur witzigen Sprüchen beschriftete Lebkuchenherzen sind nicht nur auf dem Volksfest der Renner. Ein nach Rezept selbstgemachtes Lebkuchenherz ist eine tolle Geschenkidee zu Geburtstagen, Hochzeiten oder Weihnachten.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Honig
  • 250 g brauner Zucker
  • 150 g Butter
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  1. Da das Rezept für Lebkuchenherzen schon sehr alt ist, wirkt die Zutatenliste auf den ersten Blick lang. Haben Sie jedoch erst einmal alle Zutaten zu Hause, ist es keine große Kunst ein perfektes Lebkuchenherz zu backen.
  2. Bringen Sie zunächst die Butter in einem großen Topf bei geringer Temperatur zum Schmelzen und rühren Sie nach und nach den Zucker, den Honig sowie die Gewürze und den Kakao unter.
  3. Rühren Sie die Zutaten bei mittlerer Temperatur solange kräftig weiter, bis die Masse ganz glatt geworden ist. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen alles ein paar Minuten abkühlen. Lassen Sie die Masse auf keinen Fall zu lange stehen, da sie sonst sehr fest wird.
  4. Sieben Sie das Mehl zusammen mit den gemahlenen Mandeln, dem Backpulver und dem Salz in eine große, stabile Schüssel und rühren Sie mit Hilfe der Knethaken Ihrer Handrührmaschine das Eigelb und die noch warme Zucker-Honig-Butter-Masse in das Mehl, bis ein relativ klebriger Teig entsteht.
  5. Dichten Sie nun die Teigschüssel mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie den Teig 24 Stunden stehen. Dies ist für den richtigen Geschmack und die Konsistenz der Lebkuchenherzen sehr wichtig.
  6. Am nächsten Tag rollen Sie den Teig auf reichlich Mehl aus. Je größer das Lebkuchenherz werden soll, desto dicker sollten Sie den Teig lassen, damit es später nicht zerbricht. Legen Sie Ihre Schablone auf den Teig und schneiden Sie eines oder mehrere Lebkuchenherzen aus.
  7. Backen Sie das Lebkuchenherz im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen etwa 12 bis 15 Minuten auf einem Blech mit Backpapier. Je nach Leistung Ihres Backofens kann die Backzeit variieren. Überprüfen Sie zum Ende hin häufiger das Ergebnis, damit das Lebkuchenherz nicht verbrennt.
  8. Nach dem Backen ist das Lebkuchenherz noch relativ weich. Warten Sie deshalb mit dem Verzieren, bis es abgekühlt und fest geworden ist.
  9. Schlagen Sie aus einem Eiweiß und einer Prise Salz einen nicht zu steifen Eischnee und geben Sie zum Schluss soviel Puderzucker dazu, bis eine feste Zuckerpaste entstanden ist. Für bunte Farben geben Sie Lebensmittelfarbe unter die Zuckerpaste. Am leichtesten können Sie Ihr Lebkuchenherz mit einem Spritzbeutel verzieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos